Postkarten waren gestern, heute verschickt man MMS





von: Website-Einstellung

Anzeige

Wer ein modernes Handy also ein mobiles Telefon besitzt, der hat auch die Möglichkeit, mit diesem MMS zu verschicken, doch was bedeutet das und was für Möglichkeiten hat man dabei?

MMS steht für Multimedia Messaging Service. Mit dieser Funktion hat man die Möglichkeit, schöne Grafiken wie beispielsweise eine Geburtstagstorte zum Geburtstag, oder aber Fotos zu verschicken, welche man vielleicht gerader gemacht hat und die Emotionen mit den Bekannten teilen möchte, auch wenn diese gerade nicht dabei sein können. Dies ist besonders im Urlaub sehr angesagt, denn es gibt keine andere Möglichkeit, Fotos so schnell an die daheim gebliebenen zu schicken.

Zudem hat man die Möglichkeit in einer MMS Sounds einzufügen um ein schönes Lied oder aber liebe Grüße zu übermitteln.

Die Preise für die multimediale Kommunikation sind bei den verschiedenen Anbietern ganz unterschiedlich und wenn man nicht eine unerwartet hohe Rechnung haben möchte, sollte man sich vorher genau darüber informieren.

MMS müssen nicht unbedingt via Handy verschickt werden, man kann diese auch über das Internetportal seines Anbieters versenden. Und auch wenn der Empfänger kein MMS Fähiges Handy besitzt, oder der Anbieter kein MMS-Empfang zulässt, verschwindet diese nicht vom Erdboden. Man erhält eine SSM, der man eine Internetseite mit allen benötigten Daten, wie z.B. ein Passwort entnehmen kann. Folgt man diesen Angaben, so kann man sich die Nachricht im Internet anschauen und gegebenenfalls abspeichern.

Wie auch immer man die Nachrichten übermittelt, der Empfänger wird sich über die Geste sehr freuen und sicherlich Kontakt mit ihnen Aufnehmen. Bei MMS handelt es sich übrigens um einen Service und nicht um Zubehör.

Klaus-Martin Meyer

Tags: , ,







Category: Verschiedenes | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback