Portugal rückt weltweit in den Focus des internationelen Surfens







von: deluxesurfhousealgarve

Anzeige

Nicht erst seitdem Gerret Mc Namerra die größte jemals gesurfte Wellen geritten hat, ist Portugal endgültig auf dem Rader aller Surfer weltweit gerückt. Die Welle wurde auf 100ft, also über 30m geschätzt.
Nachdem Rip Curl 2009 den Rip Curl Pro nach Peniche gebracht hat, ging ein Raunen durch die Reihen der professionellen Surfer. Wellenreiten ist in Portugal seit vielen Jahren sehr populär, doch in den letzten Jahren hat sich ein wahrer Boom entwickelt. Nicht nur die Gegend um Peniche, die seitdem Rip Curl Events Event legandär geworden ist, sondern auch die gegenden um Ericeira und der Süden Portugals (Algarve) erleben seit Jahren steigende Raten im Surf-Tourismusbranche.
Gerade die vielen Surfcamps tragen dazu bei, dass auch immer mehr deutsche Touristen in Portugal Surfen Lernen wollen. Zwar sind diese Surf Anfänger weit davon entfernt die riesigenen Wellen von Nazare zu surfen, doch wenn man nach einem erfolgreichen Tag in der Surfschule in die Gesichter der Nachwuchssurfer guckt, erkennt man den gleichen zufriedenen Blick eines Kelly Slater oder Julien Wilsons.

Tags:







Category: Hobby | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.