Pflegehilfe bei Fußproblemen





von: hemueveg

Anzeige

Experten schätzen, dass ungefähr zwanzig Millionen Menschen Probleme mit ihren Füßen haben, die Fußgeruch und Fußschmerzen betreffen. Um diese Probleme abzumildern sowie als Pflegehilfe gibt es einige grundlegende Dinge zu beachten:

Fußgeruch kann man eindämmen, indem man täglich zweimal seine Füße wäscht, mit Fußdeo (Fußcreme) behandelt und natürlich täglich die Socken wechselt.

Fußschmerzen lassen sich verringern, indem man passende und bequeme Schuhe trägt, die allerdings nicht zu lose sitzen dürfen, denn darin zu laufen, strengt die Füße abnorm an. Der Absatz sollte selbstverständlich nicht zu hoch sein.
Zwischendurch sollte man öfter gymnastische Übungen durchführen, das fördert die Durchblutung.
Sobald es möglich ist (meist zu Hause) sollte man ohne Schuhe gehen, denn das ist natürlich und entspannt sowie fördert unseren Gleichgewichtssinn.

Hans Müller







Category: Gesundheit | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback