Ohne Internet ist das Leben langweilig







von: xa444

Anzeige

Das Internet ist ein fester Bestandteil des Lebens vieler moderner Menschen. Dafür gibt es gute Gründe. Das Internet macht das Leben nicht nur einfacher, es eröffnet auch viele neue Möglichkeiten. Wer auf das Internet verzichtet, verzichtet deswegen nicht nur auf ein Informationsmedium.

Das Internet ist in erster Linie ein Kommunikationsmedium. Jeder Empfänger kann auch zum Sender werden. Das ist ein fundamentaler Unterschied zu klassischen Massenmedien wie dem Fernsehen oder dem Radio. Diese technische Besonderheit führt dazu, dass Menschen das Internet anders nutzen als andere Medien. Daraus ergeben sich interessante Folgerungen.

Die sozialen Netzwerke haben sich in den letzten Jahren zu einer großen Sache entwickelt. Facebook, Twitter und andere Anbieter helfen Menschen dabei, mit anderen Menschen zu kommunizieren. Die Vernetzung, die es in der analogen Welt ohnehin gibt, ist damit endgültig auch in der digitalen Welt angekommen.

Wer das Internet nutzen möchte, kommt heutzutage kaum noch an den sozialen Netzwerken vorbei. Niemals war es einfacher, mit Menschen in aller Welt in Kontakt zu bleiben. Zudem ergeben sich viele interessante Informationsmöglichkeiten, denn die unzähligen privaten Sender verbreiten ihre ganz privaten Nachrichten. Aus der Summe ergibt sich ein Gesamtbild, das nicht nur für Journalisten interessant ist.

Ein schneller Internetanschluss ist die Voraussetzung dafür, das Internet richtig nutzen zu können. Die Preisunterschiede sind relativ groß, so dass es empfehlenswert ist, einen DSL Tarifrechner zu nutzen, um das beste DSL-Angebot zu finden. Mit einer großen Bandbreite macht das Internet jedenfalls mehr Spaß. Schließlich ist das Internet nicht zuletzt auch ein riesiges Unterhaltungsmedium und kann problemlos auch als Fernsehersatz dienen.







Category: Kommunikation | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.