Ohne gewisse Haushaltsgeräte läuft nichts







von: Steffen

Wenn man in seiner erste, eigene Wohnung zieht, dann sieht man erst mal, was man alles braucht, damit man sich in jeder Hinsicht rundum wohl fühlt. Das beginnt bei Farben und Tapeten für die Wände, gehen über etliche Möbel, bis hin zu zahlreichen Elektrogeräten, die einem den Alltag deutlich leichter machen. Es wäre zum Beispiel undenkbar, dass man heutzutage ohne eine Waschmaschine klar kommen muss, egal ob es sich um eine LG Waschmaschine, oder eine Siemens Waschmaschine handelt. Fakt ist, das man sich sicherlich nicht mehr ins Badezimmer, oder in die Waschküche stellt, um alle schmutzigen Kleidungsstücke mit einem Waschbrett, und der Hand zu waschen, so wie es die Menschen früher machen mussten. Mache Elektrogeräte muss man einfach haben, weil man sich in der letzten Zeit daran gewöhnt hat, und man dadurch in gewisser Weise verwöhnt worden ist. Das ist sicherlich auch der Hauptgrund, warum man nicht mehr auf Fernseher, Kühlschrank, und vor allem auf den Computer verzichten möchte, zumindest würde es einem ziemlich schwer fallen. Ohne den Kühlschrank könnte man keine Lebensmittel mehr kühlen, so dass diese viel schneller verderben würden, und ohne Waschmaschinen hätte man bald keine sauberen Sachen mehr im Kleiderschrank, und so geht das mit anderen Haushaltsgeräten, die man tagtäglich braucht, immer weiter. Man kann und will heutzutage nicht mehr auf diese Helfer verzichten, und man merkt meistens erst, was sie einem bedeuten, wenn eines davon den Geist aufgibt. Man braucht sich also nichts vormachen, denn ohne gewisse Haushaltsgeräte läuft nichts, und daran wird sich auch in Zukunft nichts mehr ändern.







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.