Noten auf Papier







von: bs

Anzeige

Die Noteblätter sind die Gedächtnisstützen der Musiker. Ein Virtuose seines Instrumentes wird die meisten Stücke auswendig spielen können, aber bis dahin ist ein weiter, oft steiniger und lernintensiver Weg, bei dem die Noten helfen, die richtige Töne zu spielen.

Für das Klavier zum Beispiel gibt es unzählige Stücke. Aber auch hier ist aller Anfang schwer. Zu Beginn des Musikunterrichts steht die Tonleiter. Ist diese gemeistert kommen einfache Tonübungen und Fingerspiele hinzu. Kleine Melodien folgen und schon können nette Stücke auf dem Klavier gespielt werden. Auch bekannte Klassiker und bekannte Volkslieder in einfacher Ausführung lassen sich relativ schnell auf dem Klavier erlernen. Bis die linke und rechte Hand derart harmoniert, dass auch anspruchsvolle, schwierige Stücke gespielt werden können, vergehen aber oft Jahre.

Die Klaviernoten sind dabei ein stetiger Begleiter. Im Musikunterricht und auch zuhause beim üben. Fällt das Lesen der Notenblätter am Anfang noch schwer, wird man mit jedem Tag üben ein bisschen besser.

by bs (steigerwald[at]women-at-work.org)

Tags: , , ,







Category: Verschiedenes | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.