Mousepads als Werbemittel – in verschiedenen Formen erhältlich







von: nico123

Bei Mousepads handelt es sich um kleine Unterlagen, auf denen eine Computermaus hin- und her bewegt werden kann und die das Arbeiten mit dieser Computermaus erheblich verbessert. Mousepads finden ihren Weg in die privaten Haushalte heute häufig über die Ausgabe als Werbemittel durch diverse Unternehmen. – Ein ganz kostenloser Weg also zu einem so praktischen Hilfsmittel für die Computerarbeit zu kommen. Und die Mousepads sind von Anfang an ein wichtiges Hilfsmittel gewesen für die Computerarbeit.

Mousepads als Werbemittel werden von Unternehmen in verschiedenen Varianten ausgegeben. Und zwar nicht nur hinsichtlich des Materials, sondern auch hinsichtlich der Größen und der Formen (im Angebot befinden sich bei den Werbemittel Herstellern ovale und auch rechteckige Formen). Die verbreiteste Form der Mousepads – auch als Werbemittel – sind die Textilpads. Hierbei handelt es sich zwar um eine veraltete Form der Mousepads, die aber immer noch sehr beliebt sind. Die dünne textile Oberfläche befindet sich hierbei auf einer 4 mm dicken Schaumstoffschicht. Diese Schicht sorgt dafür, dass die Computermaus nicht verrutschen kann. Und zwar egal ob es sich um eine mechanische oder eine optische Maus handelt. Dies ist letztlich aber auch der Grund, warum viele Unternehmen gerade die Textilpads als Werbemittel noch immer häufig verwenden, denn nicht alle Unternehmen nutzen durchweg optische Mäuse und die privaten Verbraucher schon erst recht nicht.

Die Textilpads sind aber besonders auch aus dem Grund sehr beliebt bei den Verbrauchern und den Mitarbeitern eines Unternehmens, weil diese besonders schonend für die Handfläche ist. Hierfür verantwortlich wiederum ist die zwar dünne textile Oberfläche.

by nico123 (werbeagentur@artikel-verzeichniss.de)







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.