Mobiles Internet ohne Vertragsbindung







von: nico123

Anzeige

Ein mobiles Internet ohne Vertragsbindung hat mit Flexibilität und Unabhängigkeit zu tun. Man behält die volle Kostenkontrolle und kommt nicht in Versuchung dauernd im Internet zu surfen. Ein mobiles Internet ohne Vertragsbindung hat keine monatlichen Grundgebühren und es werden auch keine Laufzeiten auf eine bestimmte Dauer als notwendig gesehen. Der Internetzugang wird sehr schnell freigelegt und man muss auch keine unnötigen Wartezeiten in Anspruch nehmen. Man verwendet einen normalen Surf Stick und zahlt für diesen einen einmaligen Betrag. Danach kann man den Internetzugang so lange nutzen, wie man diesen möchte und dies alles ohne eine Vertragsbindung bei einem Internetanbieter. Ob man diesen nun täglich oder nur einige Male im Monat verwendet, bleibt dem Zugangsberechtigten selbst überlassen.

Das Surfen wird zu einem richtigen Vergnügen, sofern man auf die Download und Upload Geschwindigkeit achtet. Es gibt zahlreiche Anbieter und ebenso Tarife, wobei diese ein mobiles Internet ohne Vertragsbindung beinhalten. Jedoch ist Vorsicht geboten, denn meist stecken hinter den günstigen Anboten teilweise Kostenfallen. Daher sollten Vergleiche in Betracht gezogen werden, wenn man ein mobiles Internet ohne Vertragsbindung in Erwägung ziehen möchte. Besonders bei den Monatsflatrates, welche ohne eine vertragliche Bindung erfolgen, kann man jederzeit profitieren. Durch die Möglichkeit der Prepaid-Sticks kann ein bestimmtes Guthaben aufgeladen werden, damit man keine monatliche Vertragsbindung in Betracht ziehen muss. Es gibt sehr wenige Anbieter, welche ein mobiles Internet ohne Vertragsbindung anbieten, jedoch sind diese sehr günstig, da man nur einen erstmaligen Betrag für den Stick bezahlen muss. Es werden auf alle Fälle keine unnötigen weiteren Zusatzkosten verrechnet.

Tags:







Category: Kommunikation | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.