Mit einigen Tricks sowie exzellenter Beratung das eigene Badezimmer in ein Wellness-Erlebnis umgestalten!







von: bluemchen

Einen Baderaum umzugestalten und moderner einzurichten, stellt die meisten vor große Herausforderungen, doch schon mit kleinen Details kann man schnell ein Bad in eine echte Wellnessoase verwandeln. Man kann das eigene Badezimmer gänzlich durchplanen und die unterschiedlichen Bausätze und Badarmaturen von ein und derselben Marke verarbeiten, beispielsweise kommen die Bausätze der Marke Keramag stets gern zum Einsatz, denn das Keramag Waschbecken und das Keramag WC bilden ein perfektes Zusammenspiel in einem Bad. Das Ganze wird erst zu einer richtigen Wellnessoase, wenn natürlich noch die Badewanne oder die Duschkabine zum Keramag Renova Nr.1 Plan passen, denn das rundet das ideale Ambiente nochmals ab und bringt echte Highlights in das renovierte Badezimmer.

Schon bei der Planung kommen die Eingebungen wie von selbst, denn das Keramag Profil verspricht perfekte Kombination mit den speziellen Keramag Entwürfen. Die Keramag Icon Serie passt optimal in ein Haus, wo Trends die Räume gestalten und Keramag Silk oder Ramon Soler Gaudi sind zusätzlich Trends, die insbesondere modebewusste Menschen immer wieder aufs Neue ansprechen. Das Badezimmer sollte für die meisten ein Ort des Relaxens sein, denn im Badezimmer verbringt man täglich sehr viel Zeit. Bei der Einrichtung und der Dekoration sollte immer darauf geschaut werden, dass die Farben und Objekte stets in Einklang zueinander stehen. Das verbreitet erst die besondere Atmosphäre und macht das Bad zu einem Raum, wo man sich gern und oft aufhält. Mit der geeigneten Wahl von einem Keramag Waschtisch sind Sie stets bestens beraten, denn sie verwandelt das eigene Bad in einen angenehmen Wohlfühlbereich, welcher selbst Freunde und Bekannte erstaunen wird. Dekorieren macht im Bad großen Spaß, denn die Keramag Ausstattungen, zusammen mit den Ramon Soler Objekten, laden wunderbar zum Dekorieren und Relaxen ein.

Tags:







Category: Einkaufen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.