Metratester 5 – ein Industriegerät







von: mende

Anzeige

Wer sich für einen Metratester 5 interessiert, sollte sich im Vorfeld zunächst einmal über diese Geräte informieren und sich ausgiebig beraten lassen. Auch sollte man auf das Preis-Leistungs-Verhältnis schauen. Metratester 5 sind nämlich teuer.

Was ist überhaupt ein Metratester 5?

Diese Frage kann ganz leicht beantwortet werden. Ein Metratester 5 ist ein Gerät, mit dem man die elektrische Sicherheit elektrischer Bedienelemente prüft. Dies erfolgt immer nach der Vorschrift der DIN VDE 0701 und 0702. Dies ist die Vorschrift für solch ein Gerät.

Eingesetzt wird ein Metratester 5 in der industriellen Branche. Zu diesen Vorschriften gehören auch die Messungsvoraussetzungen verschiedener Bereiche, wie Schutzleiterstrom, Isolationswiderstand, Ersatzableitstrom, Berührungsstrom, Schutzleiterwiderstand und Differenzstrom.

Ausgestattet sind Metratester 5 mit einem Display, auf dem man die Messwerte genau ablesen kann. Diese werden als LED angezeigt. Außerdem geben viele dieser Geräte eine Grenzüberschreitung bekannt. Oftmals durch ein optisches, aber auch durch ein akustisches Signal.

Einen Metratester 5 kann man in einem Fachhandel erwerben. Hier sollte man sich aber von einem Mitarbeiter beraten lassen. Es kommt beim Kauf eines solchen Gerätes immer auf den Gebrauch drauf an. Für Hobby Elektriker eignen sich meist die einfacheren Modelle, wobei ein Profi, der tagtäglich mit einem Metratester 5 arbeiten muss, auf ein Profigerät zurückgreifen sollte.

Wer sich für den Kauf eines Metratester 5 im Internet entscheidet, sollte sich aber auch hier gut informieren. Hierzu gibt es Berichte über Tests, die von erfahrenen Instituten durchgeführt wurden. Auch findet man Erfahrungsberichte zu dem ein oder anderen Metratester 5. Hier kann man sich dann über den Gebrauch und die Alltagstauglichkeit des Gerätes informieren.

 







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.