Mehr Sicherheit bei der Lasik Femto Methode







von: carmen

Anzeige

Bisher sehr erfolgreich im Bereich des Augenlaserns eingesetzt wurde die Lasik Methode. Hierbei wird ein spezieller Hobel eingesetzt, durch den eine dünne Lamelle der Hornhaut abgetrennt und aufgeklappt wird. Dann wird die Hornhaut in sehr dünnen Schichten abgetragen, was dafür sorgt, dass nahezu alle Fehlsichtigkeiten dauerhaft beseitigt werden können. Da der technische Fortschritt nicht aufzuhalten ist, gilt heute das Lasik schon fast wieder als veraltet und das Lasik Femto hat Einzug in die Augenheilkunde erhalten.

Hierbei handelt es sich im Prinzip um das gleiche Verfahren, dennoch bringt das Lasik Femto den Vorteil mit sich, dass hierbei wesentlich genauer gearbeitet werden kann. Begründet ist dies darin, dass bei der Lasik Femto Methode ein Laser zum Einsatz kommt, der absolut automatisch arbeitet. Im Vorfeld werden dafür alle Daten in das Gerät eingegeben und es arbeitet dann ganz von allein. Damit ist ein genaues Arbeiten möglich, welches bei der herkömmlichen Lasik Methoden nicht in vollem Umfang erreicht werden konnte. Dadurch kann das Lasik Femto präzise arbeiten und Fehlschnitte weiter weitestgehend vermieden. Ferner ist durch dieses genaue Arbeiten beim Lasik Femto auch die Gefahr geringer, dass Keime in das Auge gelangen und dort nach dem Augenlasern Infektionen entstehen können – die Sicherheit erhöht sich.







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.