Lohnen sich Artikelverzeichnisse noch?







von: safra

Nach dem vergangen Abwertung der Artikelverzeichnisse, stellt sich diese Frage immer häufiger.  Es hat den Anschein als ob sich Einträge in Artikelverzeichnisse zumindest wenn man den Effekt auf Bewertung der Zielseite berücksichtigt nicht mehr lohnen würden. Ein Grund hierfür könnte der Umstand sein, dass ein großer Teil der Artikelverzeichnisse selbst nur noch sehr niedrig seitens der Suchmaschinen bewertet werden.

Damit wird aber das Problem beziehungsweise die Frage weder gelöst noch ausreichend beantwortet. Die da lautet, kann man durch Artikel die Zahl der Besucher der eigenen Seite erhöhen? Eine gute Bewertung ist schön und gut, aber wichtiger sind letztendlich die Besucher der Webseite. Daher bringt einer hohe Bewertung ohne Besucher unter dem Strich nichts für den Betreiber der Webseite.

Daher ist es viel wichtiger herauszubekommen wie das Artikelverzeichnis bei dem Keyword in den Ergebnissen gelistet ist, und nicht ob es eine hohe oder niedrige Bewertung besitzt. Denn wie auch bei der Seite die man optimieren will, gilt auch bei den Artikelverzeichnissen, die Anzahl der Besucher und nicht die Bewertung ist wichtig.

Aber trotzdem sind die Zeiten in denen man sich mit einem duzend Artikel zu einem Thema an die Spitze der Ergebnisse bringen konnte, dürften inzwischen vorbei sein. Ähnlich wie seinerzeit bei den Webverzeichnissen. Früher wäre es bei Keywords wie Lederleggins und Ladeluftkühler vermutlich schon ausreichend genug gewesen die Wörter im Titel des Artikels zu verwenden, um mit diesem in die Top 10 zu gelangen.

Wie die meisten Krisen, bittet auch die Abwertung eine Chance. Durch die Abwertung sind die Verzeichnisse für Linksammler relativ uninteressant geworden und zumindest einige davon werden sich neue Möglichkeiten suchen um an Links zu gelangen. Da es von seiten der User auch weiterhin eine große Nachfrage nach Artikeln und Texten je weder Art gibt zeigen der Erfolg der Wikipedia im speziellen und der der Blogs im Allgemeinen.

Wenn sich die Betreiber mehr an der Besuchern und weniger an den Linksammlern orientieren wäre schon viel erreicht. Wobei hier auch die Schreiber der Texte gefragt sind, das heißt weniger für Suchmaschinen und mehr für Menschen zu schreiben.

by safra ( info.namsu@googlemail.com)







Category: Verschiedenes | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.