LED Hintergrundbeleuchtung – sparsame Raumillumination







von: nico123

Wer seine Räumlichkeiten auf besonders eindrucksvolle und zugleich sparsame Art und Weise beleuchten möchte, für den könnte die LED Hintergrundbeleuchtung genau das Richtige sein. Bei dieser Art der Beleuchtung kommen mehrere kleine LED Spots zum Einsatz, die je nach Belieben auch in unterschiedlichen Farben ausgewählt werden können. Im Gegensatz zur klassischen LED Beleuchtung mittels einer Einbauleuchte oder Ähnlichem, ist die LED Hintergrundbeleuchtung meist eine indirekte Beleuchtungsvariante. Das heisst, der Raum wird zwar beleuchtet, die Leuchtmittel sind dabei aber nicht sichtbar.

Realisierbar ist solch eine Beleuchtung beispielsweise durch das Anbringen von Verblendungen, hinter denen die LED Spots platziert werden können. Häufig findet man diese Art der Beleuchtung in Wohnräumen und in Küchen. Vor allem im Wohnzimmer ist meist ein schönes, gemütliches Licht gewünscht, welches dennoch nicht blenden soll. Die indirekte Beleuchtung erweist sich dabei als optimal. Auch in Küchen werden Arbeitsplatten mittlerweile oft indirekt beleuchtet um während der Arbeit nicht ins Gesicht geblendet zu werden. Neben den ästhetischen Aspekten einer solchen Beleuchtung kann hier auf der finanzielle Faktor als ein großer Pluspunkt genannt werden, denn die LED Beleuchtung ist die Sparsamste überhaupt. Mit einem bis maximal drei Watt leuchtet ein LED Spot mittlerweile ebenso effektiv und hell wie eine herkömmliche Lampe.







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.