Langeweile im eigenen Haus – Einrichtung des Traumbadezimmers







von: jenny_b

Anzeige

Besonders in den letzten Jahren machte das [wpseo]Badezimmer [/wpseo]eine riesige Entwicklung vom eher einseitigen Raum zu einem wahren Wellnessraum durch, so dass eine Renovierung dessen zur Zeit stark aktuell ist. Interessante Formen, gute Materialien und fortschrittliche Oberflächen verwandeln das Bad in ein ganz neues Wohnerlebnis, welches, bei Beachtung einiger Tipps, auch auf kleinen Flächen wahr gemacht werden kann. Da das Bad eines der Räume zuhause ist, die eher selten einer Erneuerung unterzogen werden – eine Neueinrichtung des Badezimmers findet durchschnittlich nur alle 15 bis 20 Jahre statt – sollte die Neugestaltung gut durchdacht werden.

Unter Berücksichtigung der vielen Optionen, die dieser Raum zu bieten hat, empfiehlt sich insbesondere der Besuch verschiedener Badausstellungen, wo unter anderem Artikel der Badkollektion Duravit Vero ins Auge springen und wo konsequent eingehaltene Formen verschiedener Rechtecke altbewährten Schick mit dem Stil der Moderne verbinden, so dass nicht allein Waschtische, sondern sogar WCs zum modischen Blickfang werden. Neben der freistehenden Wanne als Ausdruck des modernen Luxusbadezimmers bestechen genaus ebenerdige Duschkabinen, die in Kombination mit einem Regenduschkopf für noch mehr Wohlgefühl sorgen und die ideale Alternative zur klassichen Wanne darstellen. Bei dieser formschönsten Gestaltungsoption sollte ebenso die Duschrinne keinerlei Hindernis werden, so dass eine Maßanfertigung dieser als gute Investition angesehen werden sollte, und auch Zubehörartikel der Marken Geesa und Roman Dietsche runden das perfekte Badezimmer hier in eleganter und interessanter Ausführung ab. Als hübsches Highlight im Badezimmer, was zusätzlich perfekten Stauraum für die zahlreichen Tuben und Fläschchen bietet, dient der moderne HSK Spiegelschrank, und ein Glasmosaik rundet die ganz nach dem eigenen Geschmack gestaltbare Wohlfühl-Oase dann noch angenehm ab. Die Auswahl an möglichen Farben sowie Designer-Mustern ist zur Zeit so unüberblickbar riesig, dass dem extravaganten und noch dazu wohligen Badezimmer im Grunde nichts im Wege steht.

 

Tags:







Category: Familie | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.