Landhausküchen – Leben wie die Großeltern auf dem Lande







von: Reiner

Eigentlich ist es keine Neuigkeit: Schon seit einigen Jahren erfreut sich gerade der Landhausstil im Innenausbau an erfreulicher Beliebtheit. Dabei hält sich der Landhausstil erstaunlich lange und hartnäckig: Viele Baustile und Bautrends sind schon an ihm vorbeigegangen, doch der Landhausstil bleibt nach wie vor populär! Der Landhausstil kommt dabei nicht nur direkt am Bau zum Einsatz, sondern auch in der Inneneinrichtung: Schlafzimmer, Wohnzimmer und natürlich an vielen anderen Orten!
Begeistert man sich für den Landhausstil – und insbesondere für eine Kücheneinrichtung – dann ist man natürlich nicht darauf angewiesen, gleich sein ganzes Anwesen ins Grüne zu stellen: Die Einrichtung der Küche im Landhausstil kann schon allein eine große Freude sein. Behaglichkeit, Gemütlichkeit, Wohnlichkeit – das sind die Attribute, die man dem Landhausstil und der Landhausküche gerne zuschreibt. Bleibt die Frage, wo der Ursprung dieses Landhausstils liegt? Oft denkt man ja dabei an den typischen Grundbesitz vermögender Familien mit entsprechendem Anwesen. Das ist aber in der Tat nicht richtig, denn ursprünglich kommt der Landhausstil aus ärmeren Bevölkerungsschichten: Und bei Ihnen galt das Wohnen nicht als Statement, sondern als Mittel zum Zweck – die Wohnung war zum Leben dar! Erst im Laufe der Generationen wurde der Landhausstil verklärt und stilisiert.
Ein Blick auf gegenwärtige Einrichtungen zeigt: dass vor allem diese Küchen gerne für die Inneneinrichtung gewählt werden. Sollte man die Idee haben, auch seine Küche in diesem Stil einzurichten, lohnt ein genaues Hinschauen vor dem Kauf – denn der Landhausstil ist mit Sicherheit kein einheitlicher! Das sollte man dabei immer in Rechnung ziehen.

Tags: ,







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.