Kreditkarte für Studenten





von: cme

Anzeige

Kreditkarten sind heute als Bezahlmittel bei manchen Unternehmen, wie zum Beispiel bei Buchungen von Reisen oder Flügen im Internet oder auch bei Autovermietungen zwingend notwendig.

Einige Kreditkartenunternehmen und auch Banken haben die Studenten als Zielgruppe, es sind wahrscheinlich die gut verdienenden Kunden von Morgen, erkannt und bewerben diese explizit. Den Studenten werden von einigen Unternehmen sowohl bei der Führung der Girokonten als auch bei den Kreditkarten einige Vorteile eingeräumt. Studenten verfügen in der Regel über ein schmales Budget, sodass ihnen von den Banken oft für die Zeit des Studiums und eventuell noch ein Jahr darüber hinaus die kostenlose Girokontoführung und eine kostenlose Kreditkarte mit einem Kreditrahmen von meistens 1000,00 Euro eingeräumt wird.

Ist die Kreditkarte nicht völlig kostenlos, dann erhalten sie Studenten auch zu einem um 50 % oder noch stärker reduziertem Jahresnutzungspreis. Somit entstehen den Studenten bedeutend geringere Kosten als üblich. Wer als Student an solchen Angeboten interessiert ist, der recherchiert am besten im Internet. Es gibt viele verschiedene Angebote, die miteinander zu vergleichen sind. Einige Kreditkartenunternehmen verlangen nicht, dass die Girokontoführung im gleichen Hause zu erfolgen hat, sodass der Student durchaus bei der einen Bank das kostenlose Girokonto und bei einer anderen Bank die kostenlose Kreditkarte nutzen kann. Bei den Kreditkarten, auch wenn sie kostenlos sind, muss aber immer auch berücksichtigt werden, wie hoch die Zinsen sind, wenn der genehmigte Kreditrahmen beansprucht wird. Da gibt es beträchtliche Unterschiede.

Wer auf der sicheren Seite sein will und den Überblick über seine monatlichen Kosten behalten möchte, der ist auch als Student mit einer Prepaid Kreditkarte gut beraten. Diese kann nur mit entsprechendem Guthaben eingesetzt werden.







Category: Finanzen | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback