Können Mitarbeiterbefragungen der Unternehmensführung Ihnen wichtige Erkenntnisse liefern ?







von: Robert Nabenhauer

Gastbeitrag von Robert Nabenhauer

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting
Gut funktionierende Kommunikation in Ihrem Unternehmen kann große Auswirkungen für den wirtschaftlichen Erfolg in Ihrem Unternehmen haben. Mangelhafter Informationsfluss führt meist zu Konflikten sowie Missverständnissen. Für manche Betriebe waren derartige Unruheherde in der Vergangenheit schon der Anfang vom Ende. Zusätzlich kann es ebenfalls passieren, daß potenzielle und innovative Ideen sowie Verbesserungsvorschläge einfach mal untergehen. Damit dies nicht eintritt und der Fortschritt des Unternehmens sich in eine gesunde und nachhaltige Unternehmenskultur entwickeln kann, gibt es Mitarbeiterbefragungen. Mit Mitarbeiterbefragungen macht ein Unternehmen seinen Angestellten deutlich und klar, wie wichtig dem Unternehmen die Meinung der Mitarbeiter ist. Wenn die Befragung der Mitarbeiter ehrlich ist, dann ist diese Befragung definitiv immer ein wichtiger Allrounder und wird für unterschiedlichste Zielsetzungen gerne eingesetzt. 
Nabenhauer Consulting

Potenzial einer Mitarbeiterbefragung?

Wird eine Mitarbeiterbefragung vernünftig eingesetzt, dann ist diese ein tatsächlich wirkungsvolles und interessantes Instrument, um dauerhaft die Zufriedenheit der Angestellten zu steuern. Irgendwelche Probleme im Unternehmen können somit klar und direkt gelöst werden und wertvolle Einsichten in der Unternehmenskultur werden deutlich. Jede Firma sollte es sich immer zur Aufgabe machen, für einen guten Informationsfluss im Unternehmen zu sorgen. Und das nicht nur in der Außenwirkung, sondern explizit auch nach innen. Mit der Umsetzung von Ergebnissen dieser Mitarbeiterbefragung können Sie wirklich eine gut funktionierende Unternehmenskultur in Ihrem Unternehmen schaffen.

Gute Kommunikation funktioniert immer auf einer gewissen Vertrauensbasis 

Deswegen achten Sie bitte unbedingt darauf, daß das Verhältnis zwischen Ihren Mitarbeitern von Harmonie geprägt ist und, daß jeder Angestellte auch seine eigene Meinung vorbringen darf. Das ist besonders wichtig, sollten Probleme auftauchen. Konflikte sollten immer mit klärenden Gesprächen gelöst und bereinigt werden. Hier werden Vorgesetzte gefordert. Die Firmen unterbreiten ihren Mitarbeitern auch oft das Angebot, eine regelmäßig erscheinende Mitarbeiterzeitschrift zu entwickeln. In dieser Zeitschrift für Mitarbeiter können wichtige oder wiederkehrende Probleme immer gut erläutert und beschrieben werden. Genauso können Informationsschreiben, die an wichtige Vereinbarungen und Sachverhalte erinnern immer hilfreich sein, daß eine allgemeine Harmonie entsteht.

Unser Fazit 

Damit eine offene und freie Kommunikationskultur entstehen kann, liegt die Verantwortung hierfür bei den Führungskräften und natürlich auch bei den Mitarbeitern. Die Führungsebene muss immer offen bleiben für Vorschläge, Ideen aber natürlich auch für Kritik seitens der Angestellten. Die Angestellten sind wiederum in der Pflicht, eigenverantwortlich zu handeln und Kritik auch offen an- und auszusprechen – dann kann definitiv eine gesunde und wohltuende Basis für jedes Unternehmen entstehen. Sollten interne Probleme existieren, daß dieser Weg gemeinsam beschritten werden kann, dann kann eine Mitarbeiterbefragung immer dazu beitragen, daß aufgezeigt wird, daß die treibenden Kräfte eines Unternehmens nicht nur die zur Verfügung stehenden Produktionsgüter geschweige die einzelnen Visionäre sind – nein !!! Es sind definitiv Ihre Mitarbeiter!

Tags: , ,







Category: Job | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.