Kiste, Tonne oder Korb? Kaminholz im Wohnzimmer lagern







von: VolkerRost

So bekommt man keinen „Korb“ – Kaminholz ist dekorativ

Immer mehr Menschen wünschen sich einen Kaminofen in ihrer Wohnung. Neben der angenehmen Wärme erfüllen Kaminöfen auch sehr dekorative Zwecke. Besonders abends oder nachts ist das Flackern des Kaminfeuers besonders schön anzusehen. Dekorativ soll daher für die meisten Menschen auch das Drumherum am Kaminfeuer sein: Das Besteck mit der passenden Halterung und auch der Korb. Kaminholz muss schließlich irgendwo griffbereit gelagert werden.

Kaminbesteck und Korb – Kaminholz und anderes Ofenzubehör

Das Kaminbesteck wird heutzutage in vielen Ausführungen angeboten und reicht von schlicht und elegant bis hin zu schwer und antik. Dies gilt ebenso für den für das Kaminfeuer benötigten Korb. Kaminholz Körbe gibt es heute ebenfalls in vielen unterschiedlichen Größen, unterschiedlichen Formen und aus unterschiedlichem Material. Der Korb für Kaminholz ist damit heute längst nicht mehr nur ein nötiges Utensil, sondern wie das Kaminbesteck auch ein dekoratives Element im Wohnzimmer geworden.

Traghilfe Korb – Kaminholz einfach ins Haus holen

Ursprünglich brauchte man nicht aus dekorativen Zwecken einen Korb. Kaminholz konnte man in Körben in kleinen Mengen von draußen leicht ins Haus holen. Je nach Bedarf griff man nun zum Holznachlegen einfach in den Korb. Kaminholz war so immer in kleinen Mengen im Haus vorrätig.

Tags: , , , , ,







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.