Kehrmaschinen sorgen für ein sicheres Fahren







von: Succubius

In vielen Städten sind die Straßen blitzblank sauber und man wundert sich, warum. Der Grund dafür ist der, dass die Stadtverwaltung den Einsatz von Kehrmaschinen ordert. Die Kehrmaschine ist ein Gerät, das zum Aufnehmen von jeglichen Verunreinigungen dient. Sie wird meistens auf ein LKW-Fahrgestell aufgebaut. In den meisten Fällen jedoch fungiert sie als Anbaugerät an Kommunalfahrzeugen. Diese Anbaukehrmaschinen arbeiten mit dem so genannten „Kehrschaufelprinzip“. Eine mechanische Schmutzaufnahme ist erforderlich.

Kehrmaschinen erfüllen den Zweck, die Straßen und Gehsteige sauber zu halten. Denn Schmutz sieht nicht nur gut aus, sondern er kann auch den Verkehr gefährden. Unfälle passieren oft durch herumliegende Gegenstände. Der Aufbau einer Kehrmaschine besteht im Wesentlichen aus einem Schmutzbehälter, der die Aufgabe hat, den Schmutz aufzunehmen. Unter diesem Schmutzbehälter ist in der Regel ein separater Dieselmotor eingebaut. Dieser Motor treibt den Ventilator mechanisch und hydraulisch an. Der Ventilator sorgt für einen Unterdruck im Schmutzbehälter und so wird das Kehrgut wie bei einem Staubsauger eingesaugt.

Die Kehrmaschinen sind aus den modernen Städten kaum mehr wegzudenken. Denn das Bild einer Stadt prägt sich auch durch die Sauberkeit der Straßen ein. Es ist ein Zeichen von Armut, wenn auf den Straßen überall nur Müll herumliegt. Müsste man die Straßen manuell sauber halten, wäre das wohl eine Sisyphusarbeit. Denn man käme kaum noch hinterher.

Bei einer Kehrmaschine befindet sich in den meisten Fällen an der rechten Fahrzeugseite ein Rotationsbesen. Bei größeren Exemplaren findet man einen so genannten Tellerbesen. Dieser transportiert das Kehrgut aus dem Rinnstein direkt zum Saugschacht. Meistens wird mit den Maschinen nachts gearbeitet, da weniger Verkehr auf den Straßen herrscht und die Arbeiter besser die Maschinen manövrieren können. Heutzutage sind die Maschinen sehr leise, so dass die Anrainer nicht gestört werden. Man ist auf die Reinlichkeit der Straßen angewiesen, denn nur so ist ein sicheres Fahren möglich.

Tags:







Category: Umwelt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.