Jobwechsel







von: BPSDUS

 

Wer heutzutage einen Jobwechsel plant, hat beste Chancen, schnell einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Aktuell herrscht in Deutschland Fachkräftemangel. Die Wirtschaft blüht und Unternehmen suchen händeringend nach gutem Personal in den unterschiedlichsten Bereichen und Positionen. Deshalb ist jetzt eine gute Zeit, um die Bewerbungsunterlagen auf Vordermann zu bringen. Denn trotz Personalnotstand ist ein ordentlicher Lebenslauf unverzichtbar. Gut strukturiert und aussagekräftig sollte er sein. Bestenfalls zeigt er die verschiedenen Aufgaben in den unterschiedlichen Tätigkeiten auf. Ein professionelles Bewerbungsfoto sollte auch nicht fehlen. Darüber hinaus sollten die Arbeitzeugnisse sauber eingescannt und als PDF Datei abgespeichert sein. Im Optimalfall befinden sich das Anschreiben, der Lebenslauf und die Zeugnisse in einer einzigen PDF Datei.

Gut, die Unterlagen sind überarbeitet und bereit, an Personaler geschickt zu werden. Doch wo finde ich nun passende Jobangebote? Im Zeitalter von Internet und Social Media sind die Möglichkeiten, sich zu bewerben, schier grenzenlos geworden. Starten kann man bei den größten Jobbörsen wie zum Beispiel StepStone oder Monster. Wer für den neuen Job nicht zwingend umziehen will, findet in regionalen Jobbörsen ebenfalls passende Angebote. Für die größtmögliche Ausbeute eignet sich die Jobsuchmaschine Indeed. Das Portal sucht in sämtlichen Jobbörsen nach passenden Stellen. Wer die Indeed App nutzt, findet dort jeden Morgen neue Stelle zum vorher angegebenen Jobfeld (zum Beispiel Buchhaltung oder Vertrieb). Bei der Recherche nach einer neuen Stelle sollte das Portal der Bundesagentur für Arbeit nicht vergessen werden. Viele kleinere Unternehmen, die nicht in größeren Jobportalen schalten wollen oder können, nutzen das kostenfreie Portal für ihre Stellenschaltung. Hier findet man manchmal echte Schätzchen.

Was kann ich denn noch tun, um den Jobwechsel zu verwirklichen? Neben den klassischen Jobportalen im Internet gibt es auch die Möglichkeit im Bereich Social Media aktiv zu werden. Viele Menschen nutzen XING, um auf sich aufmerksam zu machen. Schreiben Sie in Gruppen oder suchen Sie gezielt nach Kontakten. Auch bei XING selbst gibt es eine Jobbörse mit interessanten Stellen. Ähnliches gilt für Facebook. Viele größere Städte haben eine eigene Jobgruppe mit Angeboten. Nutzen Sie außerdem einen guten Personaldienstleister für Ihre Jobsuche. Viele Unternehmen schalten gar keine Stellen mehr, sondern lassen über eine Personalvermittlung suchen. Häufig haben Personaldienstleister sogar gleich mehrere passende Jobmöglichkeiten im Angebot. Im persönlichen Gespräch klärt der Personaldisponent die Stärken und Schwächen ab und sucht gemeinsam mit den Bewerbern nach einer geeigneten Stelle. Sollte es über den Personaldienstleister zu einem Vorstellungsgespräch kommen, stehen die Chancen gut, den Job zu bekommen. Schließlich geht das suchende Unternehmen davon aus, dass das vorgeschlagene Profil möglichst exakt zur freien Stelle passt.

Es gibt also viele Möglichkeiten, einen Jobwechsel zu vollziehen. Wer noch mehr tun möchte, kann sich auch interessante Unternehmen heraussuchen und es mit einer Initiativbewerbungen versuchen. Wichtig ist, dass Sie Geduld mitbringen. Manchmal dauert es einige Zeit, bis Unternehmen reagieren und Sie zu Vorstellungsgesprächen einladen. Haken Sie aber gerne nach! Wer nach zwei Wochen keine Rückmeldung zu seiner Bewerbung erhalten hat, darf sich gerne nach dem aktuellen Stand erkundigen.

Viel Erfolg bei Ihrer Jobsuche!

Tags: , , , , ,







Category: Job | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.