Jetzt an die Rente denken







von: fidelio

Anzeige

Das Thema Rente geht uns alle an. Auch dann, wenn es bis zum Ruhestand noch Zeit ist und wir bis dahin einige Jahre unentwegt arbeiten müssen. Doch ist es bekanntlich nie zu früh, um an später zu denken. Außerdem schadet es nicht, sich Gedanken über die Zukunft zu machen und darüber, über wie viel Geld man im Ruhestand voraussichtlich verfügen kann. Wer wissen will, welche Rente er einmal bekommen wird, kann einen Rentenrechner online finden und sich die künftigen Bezüge ausrechnen lassen. Mit dem Rentenrechner kann jeder abschätzen, wie hoch die gesetzliche Rente eines Tages so ungefähr ausfallen wird.

Dazu muss man lediglich das derzeitige Brutto-Gehalt eingeben und schon geht’s los. Der Rentenrechner berechnet dann anhand dieses Betrages die künftige Rente. Selbstverständlich ist dies nur eine grobe Einschätzung des Rentenbetrages und keinesfalls verbindlich. Wer genau wissen möchte, wie viel Rente er im Alter erhalten wird, muss sich dies von dem Träger seiner Rentenversicherung berechnen lassen. Hat man dann den ungefähren Betrag vor Augen, ist es immer noch Zeit genug, um seine Rente durch Nebeneinnahmen aufzustocken und somit für ein bequemes und sicheres Polster für den Ruhestand zu sorgen. So nehmen immer mehr Menschen Nebenjobs an, um zusätzlich Geld zu verdienen. Die steigenden Lebenshaltungskosten und die geringen Lohnsteigerungen machen es für viele Arbeitnehmer unumgänglich, sich nach einem Zweitjob umzusehen. Selbstverständlich erhöht sich damit auch die künftige Rente, was ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit fürs Alter bietet. Es gibt viele gute Gründe, um jetzt schon an später zu denken und entsprechend umsichtig vorauszuplanen. Der Blick auf die künftige Rente ist der erste Schritt dahin.

Tags: , , ,







Category: Versicherung | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.