Isolationsmessung mit dem Digital Multimeter







von: carmen

Durch eine Isolationsmessung wird der Zustand der Isolation in Elektroinstallationen, welche mit Niederspannung betrieben werden, ermittelt. Durch eine Isolationsmessung wird der Isolationswiderstand gemessen. Dieser spielt eine Rolle bei dem Schutz von Personen und der Vermeidung von Sachschäden. Gibt es zum Beispiel in Kabeln unkontrolliert fließende Fehlerströme so kann dies eine Gefahrenquelle darstellen.

Werden Neuanlagen gebaut, Umbauten vorgenommen oder Reparaturen durchgeführt, so muss eine Isolationsmessung stattfinden. Außerdem ist es bei gewerblichen Anlagen gesetzlich vorgeschrieben, dass in bestimmten zeitlichen Abständen, Wiederholungsmessungen durchgeführt werden müssen. Doch auch im privaten Umfeld ist eine regelmäßige Prüfung der Anlagen von Vorteil, da durch Alterung, Beschädigung und Witterungseinflüsse sich die Isolationswerte verschlechtern können.

Zur Messung des Isolationswiderstandes werden häufig Kurbelinduktoren verwendet. Hier wird die erforderliche Mess-Spannung über einen kleinen Generator erzeugt, der von einer Handkurbel und einem Getriebe angetrieben wird. Aber auch Geräte, wie der Digital Multimeter eignen sich zur Isolationsmessung. Ein Digital Multimeter kann mehrer elektrische Größen messen. So zum Beispiel Spannung, Stromstärke und Widerstand. Die Umschaltung zwischen den Messgrößen erfolgt mechanisch.

Für die Isolationsmessung gibt es aber auch Messgeräte, die eingebaute, elektronische Schwingungserzeuger haben. Die Batteriespannung wird über einen Transformator hochgespannt und dann gleich wieder gleichgerichtet und geglättet. Die Messergebnisse können über Zeigerinstrumente oder digital angezeigt werden.

Tags:







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.