In 5 Minuten wissen, ob eine Webseitenoptimierung Berlin notwendig ist oder nicht





von: RMaier

Anzeige

Häufig plagt Webseiten Betreiber eine sehr zentrale Frage: Brauchen meine Webseiten eine Optimierung oder nicht? Die Webseitenoptimierung Berlin ist bekanntlich die Basis für gute SEO Rankings. Diese sind unerlässlich, wenn mit Hilfe der Internet Präsenz kommerzielle Ziele verfolgt und auch erreicht werden sollen. Entscheiden sich User dazu im Internet etwas einzukaufen, machen sie sich in der Regel mit Hilfe einer Suchmaschine auf die Suche nach dem gewünschten Produkt. Neben speziellen Preisvergleichs- und Bewertungsseiten sind Suchmaschinen immer eine der ersten Adressen, wenn es darum geht fündig zu werden.

Vor allem bei eher kleinen Werbebudgets ist die Frage sehr bedeutend, ob für die Erreichung der gewünschten Rankings eine OffPage Optimierung ausreichend ist – sprich also die einzelnen Seiten mit ausreichend vielen Backlinks zu verfolgen – oder aber ob auch die Seite selbst OnPage optimiert werden muss.

Für alle, die sich einen schnellen Überblick über die Notwendigkeit einer Webseitenoptimierung Berlin verschaffen möchten, hier ein kleiner (nicht hundertprozentig ernst gemeinter) Guide, wie innerhalb von 5 Minuten ermittelt werden kann, ob eine OnPage Optimierung von Nöten ist oder nicht.

1. Minute: Der kanonische Test

Zunächst sollte ausfindig gemacht werden, ob der Internet Auftritt nur von einer Adresse aus zugänglich ist. Hierfür reicht das Probieren der folgenden Optionen:

1. Die Domain checken:

–          www.beispielseite.de

–          www.beispielseite.de/index.php

–          www.beispielseite.de/index.html

–          beispielseite.de

–          beispielseite.de/index.php

–          etc.

2. Ein Unterverzeichnis auswählen und checken:

–          www.beispielseite.de/unterverzeichnis

–          www.beispielseite.de/unterverzeichnis/index.php

–          www.beispielseite.de/unterverzeichnis/index.html

–          beispielseite.de/unterverzeichnis

–          etc.

Es kann zu großen Problemen bei der Webseitenoptimierung Berlin oder der Suchmaschinenoptimierung im Allgemeinen kommen, wenn die URLs nicht eindeutig vergeben sind. Linken andere User auf die Seite – einmal mit der einen URL und dann mit der anderen – verteilt sich die Link Power auf die unterschiedlichen Seiten ohne an einem Strang zu ziehen.

Zusätzlich zu diesem Test sollte auch noch geschaut werden, ob ein Blog betrieben wird, welcher Suchmaschinen und User mit frischen und aktuellen Inhalten versorgt.

2. Minute: Der Quellcode

Als nächstes kommt der Quellcode des Internet Auftritts dran. Hier sollte zunächst ausfindig gemacht werden, ob die Besucherströme getrackt werden. Aufschluss darüber gibt beispielsweise ein Google Analytics Code oder der Code eines anderen Tracking Tools.

Weiters von Interesse sind die verwendeten Alt Texte. Werden hier zentrale Keywords auf abwechslungsreicher Art und Weise verwendet?

Ähnlich sollte bei der Suche nach den Überschriften vorgegangen werden. Werden die Überschriftenformate h1, h2, h3 etc. überhaupt verwendet? Wenn ja, sollte h1 nur einmal pro Seite verwendet werden. Für alle Überschriften gilt, dass hier SEO Suchbegriffe untergebracht werden müssen. Dennoch müssen diese auch ihren eigentlichen Zweck erfüllen: das Interesse der User wecken und gleichzeitig erste wichtige Informationen geben, womit sich der Text beschäftigt.

Abschließend sollte man sich die Meta Tags näher ansehen. Ein „No Go“ sind automatisch generierte Meta Tags. Jede Seite muss mit individuellen, den jeweiligen Inhalten angepassten Meta Tags ausgestattet werden. Die Description ist von besonderer Bedeutung, da diese auch bei einer Listung in den Suchergebnissen als Beschreibung verwendet wird.

3. Minute: Title, URLs und Sitemap

Ähnlich der Description, scheint der Title in den SERPs als Linktitel zur jeweiligen Seite aufgelistet. Wieder gilt: passende Suchbegriffe verwenden, allerdings mit den User Bedürfnissen im Hinterkopf.

Bei den URLs muss geschaut werden, ob diese suchmaschinenfreundlich sind.

Richtig: www.beispielseite/werkzeuge/hammer

Falsch: www.beispielseite/?id=100

Aussagekräftige URLs helfen nicht nur den Usern bei der Orientierung sondern auch den Suchmaschinen, was im Zusammenhang mit der Webseitenoptimierung Berlin deshalb nicht fehlen darf.

Wird der Suchmaschine beim Durchforsten des Internet Auftritts eine Landkarte in Form einer Sitemap in die Hand gegeben, damit diese sich besser orientieren kann? Sitemaps sollten keinesfalls auf einer Seite fehlen, da es sonst passieren kann, dass die Spider der Suchmaschinen wichtige Inhalte auslassen.

4. Minute: Verwendete Medien

Trifft einer der folgenden Punkte zu, herrscht Handlungsbedarf und eine Webseitenoptimierung Berlin ist in jedem Fall erforderlich:

–          Die Navigation des Internet Auftritts ist mit Bildern versehen oder in Flash gehalten.

–          Ein Großteil des für die Suchmaschinen wichtigen Contents versteckt sich in Bildern oder in Flash. Richtiger Fließtext wird eher wenig verwendet.

–          Die Ladegeschwindigkeit der Seiten ist durch die Verwendung von aufgeblasenen Videos, Bildern oder anderen Inhalten gedrosselt.

–          Musik, Videos und Ähnliches werden beim Besuch der Seite automatisch abgespielt, was nicht nur störend sein kann, sondern sich wiederum negativ auf die Ladegeschwindigkeit auswirkt.

5. Minute: Suchanfrage

Google kann bei der abschließenden Bestandsaufnahme noch wichtige Informationen für die Webseitenoptimierung Berlin liefern:

Mit Hilfe der Suchanfrage site:beispielseite.de können die folgenden Daten erhoben werden:

–          Sind alle wichtigen Unterseiten indiziert?

–          Sind Titel und Beschreibung zu lang, oder nicht wirklich aussagekräftig?

–          Zeigt Google an, dass gewisse Seiten wegen doppelter Inhalte nicht angezeigt werden?

–          Werden Seiten mit gleichem Inhalt, Titel oder Beschreibung auf unterschiedlichen URLs angezeigt?

Die Suchanfrage link:beispielseite.de gibt Antworten auf die folgenden Fragen:

–          Besitzt der Internet Auftritt bereits Backlinks?

–          Kommen Backlinks von themenverwandten und qualitativen Seiten?

–          Befinden sich unter den linkgebenden Seiten viele eher spammige Seiten?

–          Kommen Backlinks vorwiegend von Verzeichnissen?

Richard Maier

SEOSMART GmbH

Unter den Linden 21

10117 Berlin

Fon: +49 (0) 30 2092 40 42

Fax: +49 (0) 30 2092 42 00

E-Mail: info@seosmart.com

Über Seosmart

Seosmart als Online Dienstleister hat sich der gezielten Vermarktung von Online Auftritten über Suchmaschinen verschrieben. Neben Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) wird das Angebot an professionellem Online Marketing durch Webdesign, Usability Optimierung und Textservice abgerundet. So kann sichergestellt werden, dass Such-Kampagnen, egal ob im organic oder im paid listing, den größtmöglichen Erfolg erzielen. Mit neuen Services wie beispielsweise Mobile SEO und Online Reputation Management (ORM) bleibt Seosmart stets am Ball, um die Web Auftritte seiner Kunden zu den Ergebnissen zu führen, die sich ihre Betreiber wünschen.







Category: Computer | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.