Im Haushalt ist mehr Geld versteckt, als Sie denken







von:

Anzeige

Zugegeben, die Überschrift ist vielleicht etwas irreführend, denn gemeint ist nicht, dass Sie in den Schubläden nach Geld suchen sollen. Gemeint ist vielmehr, dass im Haushalt viel Geld eingespart werden kann, und zwar an Ecken, an denen man ans Sparen gar nicht denkt. Vielleicht auch deswegen, weil man es anfangs auch gar nicht so wahrnimmt, dass Geld übrigbleibt. Aber mal der Reihe nach!

Dass man beim Einkaufen Geld sparen kann, das wissen die meisten. Viele greifen deswegen schon zu Billigprodukten, die in der Qualität nicht schlechter sind, als die Markenprodukte, vielmehr werden sie oft sogar von denselben Firmen hergestellt. Aber auch direkt zuhause kann jede Menge Geld eingespart werden. Da sind ganz vorne Strom, Wasser und Wärme zu nennen. Ein paar Beispiele gefällig? Der Kühlschrank muss nicht immer auf Stufe 5 laufen, der kühlt auch auf Stufe 1. Der Computer muss nicht auf Stand By stehen, wenn er nicht benötigt wird, ebenso der Fernseher und die Stereoanlage. Das Licht im Flur kann gelöscht werden, wenn man sich dort nicht aufhält, auch das Licht auf Terrasse oder Balkon. Zeitschaltuhren tun ihr Übriges. Wer duscht anstatt zu baden, verbraucht viel weniger Wasser und Zimmer, in denen sich niemand aufhält, müssen auch nicht beheizt werden.

Das waren nur ein paar Beispiele, wie man sich auf Dauer viel Geld sparen kann. Merken wird man das bei der nächsten Abrechnung der Energiewerke. Und so könnte man weitermachen, denn es gibt noch eine ganze Menge Möglichkeiten, um Geld ganz locker einzusparen. Informieren Sie sich in über 150 Spartipps auf www.haushaltsgeld.net.







Category: Allgemein | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.