Gute Suchmaschinen-platzierung dank TYPO3







von: N101

Anzeige

Die meisten Unternehmen haben inzwischen erkannt, dass ihnen ein ansprechender Internet-Auftritt einige Vorteile bringen kann. Dass aber einmal erstellte Webseiten kontinuierliche Pflege brauchen, ist schon weniger bekannt. Und auch bei der Auffindbarkeit in den Suchmaschinen schneiden viele Seiten eher schlecht ab. Denn die wenigsten Seiten sind wirklich suchmaschinenoptimiert, d.h. so gestaltet, dass sie von Suchmaschinen leichter gefunden und indiziert werden können. Dies stellt die Basis für erfolgreiche Platzierungen dar. Auch wenn wir hier von den Suchmaschinen sprechen, ist gerade in Deutschland implizit meistens Google gemeint – der Marktanteil von rund 90% speziell in in unseren Landen spricht für sich. Dazu kommt noch, dass selbst andere Suchmaschinen und Portale ihre Suchergebnisse von Google beziehen und diese nur auf ihre eigene Weise darstellen.

Die Suchmaschinenoptimierung erfordert viel Handarbeit. Dennoch gibt es einige Hilfsmittel, mit denen man sich die Arbeit erleichtern kann. Sehr hilfreich erweist sich hier ein sog. Content-Management-System (CMS), mit dem die Inhalte von Webseiten schnell und ohne Programmierkenntnisse überarbeitet und aktualisiert werden können. Im CMS sind Layout und Inhalte voneinander getrennt. Der Administrator oder Redakteur pflegt nur Texte und Bilder über eine grafische Benutzeroberfläche ein. Die Anpassung an das Layout übernimmt das CMS automatisch. Und je einfacher die Erstellung, Pflege und Aktualisierung der Inhalte für den Redakteure ist, desto eher wird er geneigt sein, dies zu tun. Der Lohn dafür: Inhaltlich wertvolle und aktuelle Seiten werden sowohl von den Besuchern als auch von den Suchmaschinen höher eingeschätzt als Seiten, die seit langer Zeit unverändert sind. Denn in diesem Fall wird angenommen, dass die Inhalte inzwischen überholt sind, dass der Autor kein Interesse mehr am Thema hat oder sein Wissen doch begrenzt ist.

Der Markt bietet eine große Auswahl an Content-Management-Systemen, die sich sowohl im Funktionsumfang als auch hinsichtlich der Preise stark unterscheiden. Sehr beliebt ist inzwischen [wpseo]TYPO3[/wpseo]. Als Open-Source-CMS wird es kostenlos zur Verfügung gestellt und von einer großen Schar an Programmierern ständig weiter entwickelt. TYPO3 wird von etlichen bekannten Unternehmen, wie z.B. VW, Thyssen Krupp oder Jenoptik, eingesetzt.

Tags: , , ,







Category: Business | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.