Gesunde Ernährung – Reduzieren Sie Zucker







von: Anja

 

Abgesehen von der Portionsgröße, ist es vielleicht das größte Problem der modernen westlichen Ernährung, dass so viele Zusatzstoffe wie Zucker in unserer Nahrung sind. Zucker in den Mengen wie wir in mittlerweile konsumieren, ist einer der Hauptgründe für Gewichtsprobleme oder Diabetes.

Und Zucker ist in mehr Lebensmitteln, als man eigentlich denkt, wie Brot, Müsli, Dosensuppen oder Pasta-Sauce, Margarine, Instant-Kartoffelpüree, Tiefkühlkost, fettarme Mahlzeiten so wie Fast Food, und Ketchup. Auf diese Weise bekommt der Körper schon seinen Bedarf an Zucker aus diesen Lebensmitteln, ohne dass wir es eigentlich bewusst merken.

Senken Sie daher langsam den Zuckeranteil in Ihrer Nahrung, der Gaumen braucht etwas bis er sich angepasst hat. Daher wäre eine zu drastische Umstellung hier nicht zielführend.

Vermeiden Sie zuckerhaltige Getränke. Trinken Sie lieber Mineralwasser mit einem Spritzer Fruchtsaft, anstand von Limonaden.

Ersetzen Sie nicht gesättigte Fettsäuren mit Zucker. Viele von uns machen den Fehler und ersetzen gesunde Quellen von gesättigten Fettsäuren, wie Vollmilch durch raffinierte Kohlenhydrate oder zuckerhaltige Lebensmittel, ohne sich dessen bewusst zu sein. Und man denkt oft, man hätte eine gute Wahl getroffen, weil man vielleicht auf Fettarme Produkte umgestiegen ist, manchmal wird aber der reduzierte Fettanteil durch Zucker ersetzt. Achten Sie darauf bei Ihrem nächsten Einkauf.

Vermeiden Sie verarbeitete oder verpackt Lebensmittel wie Dosensuppen, Tiefkühlkost oder fettarme Lebensmittel. Diese Lebensmittel enthalten oft versteckte Zucker, auf diese Weise würde man schnell seinen täglichen Bedarf übertreffen.

Achten Sie beim Essen auf die Saucen und Dressings, viele davon sind mit Zucker bereitet.

Überprüfen Sie beim Einkaufen die Beschreibungen und wählen Sie zucker-arme Produkte.







Category: Gesundheit | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.