Geschichtlicher Hintergrund von Polo Shirts







von: Wortschrei

Anzeige

Wenn man die Geschichte der Polos einmal genauer betrachtet, dann stellt man fest, dass diese einst von einem Tennisspieler namens René Lacoste erfunden wurden. Lacoste ist heutzutage immer noch ein Modelabel, welches sich sehr gut auf dem Markt etabliert hat und Markenbekleidung vom Feinsten designet und herstellt. Bereits im Jahre 1933 entwarf Lacoste entsprechende Polos, die einst auch nur im sportlichen Bereich (Tennis und Golf) getragen wurden. Heutzutage sieht die Verwendung von Polos schon etwas anders aus, denn diese Bekleidungsstücke haben sich mittlerweile sogar im Business durchgesetzt, so dass immer mehr Geschäftsleute statt einem faden Anzughemd entsprechende Polos zum Anzug tragen – so jedenfalls in China. Polos haben sich heutzutage so sehr auf dem allgemeinen Modemarkt etabliert, dass sie sogar mit einem Tshirt Druck ausgestattet und als Werbeartikel verwendet werden können. Viele Unternehmen verwenden Polos als Berufsbekleidung und lassen diese Polo Shirts besticken, damit man auf das Unternehmen aufmerksam machen kann. Auch Privatpersonen tragen Polos sehr gerne, auch in bestickter oder bedruckter Form. Im Internet findet man viele Onlinedruckereien vor, die Polos anbieten und zugleich auch besticken oder bedrucken. Auch Privatpersonen können hier entsprechende Shirts mit Tshirt Druck käuflich erwerben, dieses Highlight ist nicht nur werbenden Unternehmen vorbehalten. In der Regel bestehen dann auch keine Mindestbestellmengenvorgaben, so dass man auch ein einzelnes Shirt bestellen kann.

by Thora Meißner (idee[at]wortschrei.de)

Tags: ,







Category: Mode | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.