Garagentoröffner ist kein Beruf!







von: nico123

Um Verwechslungen auf dem Arbeitsmarkt vorzubeugen, muss gleich einmal festgestellt werden, dass Garagentoröffner keine neue Berufsbezeichnung ist.

Es wird also auch für Auszubildende nichts mit diesem Berufswunsch, welcher im Ausdruck als Öffner einer Garage so sehr an einen Türsteher erinnert.

Auch bei der Agentur für Arbeit würden eventuell die Gemüter erhitzt, wenn die Frage geäußert wird, ob noch Stellen zum Garagentor öffnen frei sind.

Aber sicher würden dann freundliche und fachlich bewanderte Mitarbeiter darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Bezeichnung nicht um eine Berufsbezeichnung, sondern um eine technische Errungenschaft handelt.

Aber vielleicht kann dies auch eine Brücke zu einer neuen Tätigkeit sein, denn im Internet bieten viele Unternehmen solche technische Hilfsmittel für Garagentore an. Da kann es gar nicht ausgeschlossen sein, dass noch fleißige Hände und kluge Köpfchen gefragt sind.

Und um gleich noch weiter über diese Technik vorzuinformieren, kann gesagt werden, dass ein solcher Toröffner für Garagen eine feine Sache ist.

Wer so einen Toröffner- so einen kleinen, am Garagentor angebrachten Motor – besitzt, dem kann es egal sein, wie draußen das Wetter ist.

Er kann nämlich seine Fernbedienung nutzen, und dann öffnet sich das Garagentor.

Aussteigen – um das Tor aufzuschließen – das war gestern!

Heute sind GaragentoröffnerGaragentoröffner moderne Zeitgehilfen, die es ermöglichen, bei Wind und Wetter – und auch bei strömenden Regen in die Garage einrollen zu können.

Tags:







Category: Auto | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.