Funktionsvielfalt und Design zeichnen Bäder aktuell aus





von: jenny_b

Anzeige

Neuartige Badezimmer sind mehr als nur Orte der Körperpflege. Genauer gesagt werden Dusche, Badewanne oder derweil auch immer öfter Saunen zu einem Badeort, in diesem Wohlbefinden und Entspannung im Vordergrund stehen. Dabei spielt das Design des Badeortes eine wesentliche Rolle, denn immer häufiger kristallisieren sich an diesem Ort prägende Styles heraus. Deutliche Striche und Formen etwa, wie sie von der Marke Duravit Vero repräsentiert werden, sind in der Regel gefragt, dabei wird auf verschnörkelte Designs in der Regel verzichtet, genauer gesagt treten mehr puristische Austattungsmerkmale in den Vordergrund.

Waschbecken oder Badezimmer sind quadratischen oder rechtwinkligen Formen nachempfunden und die Systemfunktionalität dieser Einrichtung steht ebenfalls bei Geesa im Brennpunkt. Dieser holländische Produzent setzt bei sanitären Einrichtungen auf typisches Weiß sowie Edelstahlarmaturen. Darüber hinweg setzt er ebenso Oberflächen aus Glas, beispielsweise bei Ablagen, ein, welche auch in schwarz erhältlich sind und eine elegante Ausstrahlung des Badezimmers mittels dieser besonderen Akzente fördern. Dauerhaft zeigen sich bei heutigen Bädern ausdrucksstarke Ausformungen, wie auch bei dem Unternehmen Roman Dietsche. Aber auch bei den Händlern von Hardys24 werden immense Accessoires und verchromte Badarmaturen bereitgestellt, die sich selbst unvergänglich und ohne aufdringlich zu sein in das Ambiente des Badezimmers eingliedern. Als Ersatzmittel für die frühere Duschwanne kommt häufig die Duschrinne zum Einsatz, welche in die Dusche eingebaut ist und es gestattet ein Bad frei von lästigen Kanten am Boden zu nehmen. Von traditionellen Formen trennen sich ebenfalls Duschkabinen stärker ab und besitzen keinesfalls mehr allein eckige Flächen, sondern könnten von kreisrunden über eirunde bis hin zu sechseckigen Gestaltungen reichen. Ebenso sind diese Duschkabinen in keinster Weise bloß nur verdeckt in nur einer Ecke des Bades zu finden, stattdessen können diese ebenso im Zentrum des Raumes stehen.

Als Option zur großformatigen Fliese werden häufig Werkstoffe wie z.B. Glasmosaik verwendet. Dieses könnte als Wanddekor genommen werden oder zum Betonen besonderer Ecken im Waschraum angebracht werden. Die farbenfreudigen Modelle setzen Akzente und stellen einen einwandfreien Gegensatz zu den Weiß- und Schwarztönen dieser Badearmaturen dar. Ein zusätzliches Highlight könnte der HSK Spiegelschrank sein, der aus vortrefflich verarbeitetem Aluminium besteht und Raum für Utensilien ermöglicht.







Category: Einkaufen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.