Frühstücksfernsehen ist toll





von: hemueveg

Anzeige

„Was, schon am frühen Morgen fernsehen? Das finden wir unmöglich!“ Diese verurteilenden Worte mancher Menschen musste ich mir schon oft gefallen lassen.
Denn in unserer Familie wird seit 1987 jeden Morgen, bevor wir das Haus verlassen, Frühstücksfernsehen geschaut.

So wie andere Leute ihr Radio anstellen, schalten wir zum Frühstück unseren Fernseher ein. Dabei sitzen wir gemütlich im Wohnzimmer, genießen unser Frühstück und erfahren auf angenehme Art das Neueste vom Tage. Wir unterhalten uns dabei ganz normal, und das Familienleben kommt absolut nicht zu kurz. Ganz im Gegenteil, finden wir. Denn wer den Morgen so schön und entspannt verbringt, geht gestärkt und fit für den Tag außer Haus.

Radiohörer müssen ihre Ohren spitzen, um die neuesten Nachrichten oder das Wetter hören zu können. Sie werden nicht von freundlichen Moderatoren angelacht und können auch nicht sehen, wie passend für den Tag dieselben gekleidet sind. Hinzu kommt die unvermeidliche Dauermusik, die ständig auf ihre Ohren einregnet. Mir persönlich würde so viel Musik am frühen Morgen auf die Nerven gehen, mich regelrecht reizen.
Nein, das wäre nichts für mich.

Wir finden das Frühstücksfernsehen einfach toll. Es gehört für uns zum Morgen einfach dazu. Durch das Frühstücksfernsehen wird einem das frühe Aufstehen viel leichter gemacht. Der Morgen ist einfach schöner.

Undine März







Category: Familie | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback