Flüssige Kalorien sollten tabu sein







von: Anja

Anzeige

Ja viel trinken ist gesund und gerade in Zeiten in denen man seine Ernährung umstellt, weniger isst und abnehmen möchte, ist es wichtig darauf zu achten, dass man ausreichend Flüssigkeit aufnimmt. Aber es ist mindestens genauso wichtig darauf zu achten was Sie trinken. Denn der Körper registriert Kalorien, die in flüssiger Form aufgenommen werden nicht genauso, wie Kalorien, die über feste Nahrung aufgenommen werden. Wenn man zum Beispiel einen großen Café Latte mit viel Milchschaum trinkt und diesen vielleicht auch noch süßt, hat man eine Menge Kalorien zu sich genommen, aber der Körper fühlt sich längst nicht so gesättigt, als hätte man eine Portion Nudeln gegessen. Man ist, gerade wenn man abnehmen möchte, sehr vorsichtig damit eine zweite Portion zu essen, während viele Menschen ein zweites Getränk als völlig Okay ansehen. Achten Sie also darauf, dass Sie nicht zu viele Kalorien durch die Getränke aufnehmen, Sie haben dann Kalorien getankt, sind aber immer noch hungrig. Ganz gefährlich ist Alkohol, denn er verursacht, dass der Stoffwechsel zum Abbau von Fett unterdrückt wird. Jedes Feierabendbier oder jeder Wein zahlt damit doppelt auf das Kalorien-Konto ein.

Natürlich muss jeder selbst wissen in wie weit man das ganz strickt durchziehen möchte, denn kleine Sünden sollten immer erlaubt sein. Es ist aber wichtig zu wissen wann und wie man gesündigt hat, dann kann man in den kommenden Tagen darauf eingehen und diese zusätzlichen Kalorien zum Beispiel durch eine Extra-Runde Fitness abbauen. Weiß man es nicht, dann können sich diese flüssigen Kalorien zu echten versteckten und unbekannten Dickmachern mausern und kontraproduktiv auf Ihre Diät wirken. Sie sehen weniger Abnehmerfolge und sind vielleicht demotiviert und zweifeln an Ihrem Vorhaben. Achten Sie auf Ihre Getränke, damit das nicht passiert.

 







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.