Ferien im Harz: ein tolles Erlebnis







von: Reiner

Denkt man an Urlaub und Ferien in den Bergen, gehen die Gedanken zumeist in Richtung Süden und man hat sogleich die Voralpen und Alpen im Blick. Doch diese Gebirgslandschaften sind nur einige wenige der vielen Möglichen: Hierzulande sind es gerade die Mittelgebirgen, die touristisch stark frequentiert werden. Bayrischer Wald und der Schwarzwald sind nur zwei von dreien. Und gerade der Harz in der Mitte Deutschlands ist seit geraumer Zeit ein Tourismus-Gebiet mit vielen Sehenswürdigkeiten und einem reizvollen Naturschauspiel. Zu sehen gibt einige in punkto Natur- und Tierwelt, aber auch in Sachen Technik gibt es einiges zu sehen.

An Bergen und leichteren Erderhebungen mangelt es im Harz nicht: Über mehrere Bundesländer hinweg zieht sich der Harz mit seinen Bergen im zweistelligen Bereich. Der bekannteste und höchste Berg der Brocken im Harz – die Höhe liegt bei 1141 Metern. Aber auch die anderen Berge, wie zum Beispiel Achtermannshöhe (925 Meter) oder aber der Berg Heinrichshöhe (1040 Meter Höhe), stellen durchaus ein reizvolles Ziel im Sommer sowie im Winter dar. Auch an Harz Ferienwohnungen mangelt es in der Region nicht, denn touristisch ist die Region überaus gut erschlossen; ein Blick auf die Seiten der verschiedenen Reiseanbieter verschafft einem schon im Vorfeld der Reise einen guten Überblick. Dabei wird sofort klar: Selbst der Sportler kommt hier auf seine Kosten .  Sport im Harz kann man in vielerlei Art und Weise ausüben.

Aber auch die Natur dieser typischen Mittelgebirgslandschaft lädt den Besucher zu zahlreichen Überraschungen ein: An Wäldern findet man hier in den meisten Fällen Fichtenwälder, aber auch Buchenwälder säumen die Hänge der Berge im Harz. Will man über die Natur und Landschaft hinaus das eine oder andere kulturelle Merkmal des Harz kennenlernen, dann bietet sich zum Beispiel auch ein Ausflug mit der für den Harz typischen Schmalspurbahn an: Diese Schmalspurbahnen stellen für jeden Fan von Eisenbahnen ein unbedingt zu besuchendes Ereignis dar: Schließlich sind sie Dampf betrieben. Darüber hinaus lohnt sich auch immer der Besuch eines der Bergbaumuseen – hier kann man ein wenig in der wirtschaftlichen Geschichte des Harz stöbern, wurde doch hier Zink, Blei und auch Silber abgebaut.

Tags: ,







Category: Reisen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.