Erneuerbare Energien: Photovoltaik





von: Reiner

Anzeige

Man kann sich das bildhaft sehr schön vorstellen: Jeder Besitzer eines eigenen Hauses kann sich ohne allzu großen Aufwand eine Photovoltaik Anlage auf dem Dach  oder auf im eigenen Garten installieren. Erneuerbare Energien sind das Stichwort: Und das heißt: Den eigenen Strom mittels Windkraft, durch das Sonnenlicht oder eben aber der Wasserkraft zu erzeugen. Nun wird es mit der Wasserkraft im eigenen Garten eher eine etwas aufwendige, wenn nicht unmögliche Aufgabe. Aber aus dem Sonnenlicht über Photovoltaik Anlagen seinen Strom zu erhalten – das scheint eine ganz wunderbare, nahezu perfekte Idee zu sein: umweltfreundlich und kostengünstig zugleich.

Nun kann man nachvollziehen, dass genau aus diesem Grund das Bedürfnis nach der erneuerbaren Energien, insbesondere der Photovoltaik, im Moment sehr groß ist – gerade nach den medialen Erlebnissen in Japan. Nun ist aber der Erfahrungshintergrund des Endverbrauchers mit der Technik der Photovoltaik eher gering. Wie funktioniert denn so eine Photovoltaik Anlage? Für den ersten Anfang braucht es ein Solarpanel. Genau auf diesem Panel sind die Solarzellen zusammengefasst, die für die Generierung des Stroms zuständig sind. Ist der Strom erst einmal da, kann man den Strom für den eigenen Bedarf nutzen. Damit ist der Ablauf der Stromerzeugung mittels der Photovoltaik in groben Zügen beschrieben.

Hat man nun Interesse an so einer Art der Stromerzeugung, die mit vielen Vorteilen für den Endverbraucher überzeugen kann, so sollte man sich in einem ersten Schritt auf einem der vielen Portale im Internet über Wege zu einer eigenen Photovoltaik Anlage das notwendige Wissen anlesen. Viele der Foren und Portale verstehen sich auch als Schnittstelle zwischen Händlern, Herstellern und Verbrauchern.

Tags: ,







Category: Umwelt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.