Eislaufen in Tirol







von: mstarek

Anzeige

Der Spaß auf Kufen

Drehen Sie mit Ihrer Familie ein paar Runden auf dem Eis. Egal ob groß oder klein, Eislaufen macht Spaß. Auch wenn Sie ein paar Jahre nicht mehr gefahren sind, braucht es nicht lange, bis man es wieder intus hat.

Bei einem Winterurlaub in Tirol, kann man ruhig die Ski oder das Snowboard gegen Eislaufschuhe tauschen und dann gemeinsam mit der Familie ein paar spaßige Stunden auf dem Eislaufplatz verbringen.

Die Eislaufhalle in Tannheim ist der beste Anlaufpunkt beim Eislaufen in Tirol. Täglich hat diese geöffnet und auch wenn man gerne etwas für seine Fitness tun möchte, verbrennt man nach nur ein paar Runden Eislaufen schon einiges an Kalorien.

Eislaufschuhe ausborgen

Auch wenn Sie keine eigenen Eislaufschuhe haben und sich spontan dazu entscheiden Eislaufen zu gehen, können Sie sich natürlich ohne Probleme Eislaufschuhe ausleihen. Vergessen Sie aber nicht Haube und Handschuhe, denn vor allem wenn man einmal hinfällt, sind die Handschuhe ein gute Puffer vor dem Eis.

Auch wenn Sie nach einem Skitag noch ein Abendprogramm suchen, können Sie Eislaufen gehen, denn die Eislaufhalle in Tannheim hat bis 21 Uhr am Abend geöffnet. Nach ein paar Runden am Abend in der frischen Winterluft werden Ihre Kinder mit Gewissheit schnell und gut einschlafen.

Eisstockschießen

Neben dem Eislaufen gibt es noch eine andere Sportart, die sehr viel Spaß auf dem Eis macht. Das Eisstockschießen ist bei den Einheimischen sehr beliebt. Es geht hier um Geschick und Zielsicherheit. Täglich ab 19 Uhr 30 steht das Eisstockschießen am Programm in der Eislaufhalle Tannheim. Wo Sie die Eislaufhalle finden, erfahren Sie im Hotel Sägerhof.

Tags: , , ,







Category: Reisen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.