Eine Figur auf Ihrem First







von:

Anzeige

Die Wohnung, das Haus, der Garten und auch das Äußere des Hauses, all diese Dinge werden so gestaltet, dass sie erstens einem selbst gefallen und zweitens auch den Nachbarn. Schließlich möchte man etwas Besonderes sein und jedem zeigen, dass man einen guten Geschmack hat. Das ist auch prima so und gibt jedem eine Individualität. Wäre schließlich langweilig, wenn alles gleich aussehen würde. Gerade in Neubausiedlungen, vor allem bei Reihenhäusern, hat man genau dieses Problem. Die Häuser sehen oft alle gleich aus. Mit den genannten Dingen kann man also seine eigene Kreativität und seinen Geschmack zeigen. Einen wichtigen Bereich aber haben wir vergessen: das Dach! Eine Figur auf dem First und schon sieht das gesamte Haus komplett anders aus.

Probieren Sie es mal aus oder schauen Sie sich in Ihrer Nachbarschaft mal um, ob Sie dort nicht den einen oder anderen Firstschmuck finden. Ich bin mir ziemlich sicher, dass irgendwo jemand auf dieselbe Idee gekommen ist und sein Dach verschönert hat. Schornstein, Antenne und Satellitenschüssel sind ja nun auch nicht gerade die schönsten Dinge, die ein Dach schmücken.

Möglichkeiten, sich eine Figur aufs Dach zu holen, hat man zur Genüge – und mit etwas Geschick holt man sich nicht dasselbe, was der Nachbar hat. Beliebt und oft genommen sind zum Beispiel der Hahn, die Katze oder auch der Schlafwandler. Aber es gibt natürlich noch viele andere Figuren. Vielleicht mal ein Schwein oder einen Drachen? Wie wäre es mit einem Elefanten, einem Fisch oder einem Pferd? Das ist doch wirklich mal etwas ganz anderes – und sieht mit Sicherheit sehr gut aus.







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.