Eine Briefmarkenauktion – modern oder nicht mehr zeitgemäß?







von: RobertPulsen

Die klassische Briefmarkenauktion oder lieber via Internet?

Briefmarken zu sammeln ist seit langer Zeit eines der beliebtesten Hobbys. Heute, so denkt man, hat es an Attraktivität verloren, weil junge Menschen so viel mehr Möglichkeiten haben. Jedoch scheint es, als würde das Sammeln der Postwertzeichen nie ganz aus der Mode kommen, und in manchen Familien ist es eine regelrechte Tradition.
Eine tolle Briefmarkenauktion in einem klassischen Auktionshaus war früher für jeden Sammler ein Erlebnis. Doch fand diese viele Kilometer weit weg, konnte man nicht unbedingt daran teilnehmen. Heute ist dies per Internet viel einfacher geworden. Denn während man mehr Reisemöglichkeiten hat, um an solchen Events auch im Ausland teilzunehmen, sind per Datenübertragung über Tausende Kilometer hinweg Käufe und Verkäufe möglich. Die Briefmarkenauktion im Netz ist zwar völlig anderes als die klassische Variante, aber nicht weniger aufregend.

Die moderne Art des Briefmarkensammelns

Aktuell stehen den Sammlern viel mehr Möglichkeiten für ihr Hobby offen, als das noch vor 50 oder 100 Jahren der Fall war. Und ein Faktor wird gern unterschätzt: Seit es Briefmarken gibt, kommen in jedem Land jährlich viele Weitere hinzu, sodass die Menge, aus der die Sammler schöpfen können, immer größer wird. Umso älter eine Marke ist, desto seltener wird sie meist auch. Und so wundert es nicht, dass es bestimmte sehr alte Stücke gibt, die unter Sammlern als Filetstücke gelten und ebenso hoch begehrt wie teuer sind. Eine Briefmarkenauktion heißt aber nicht unbedingt, dass es immer nur um teure Stücke geht. Bekannte Internetauktionshäuser bieten auch Marken an, die erst aus den letzten Jahren stammen, und die auch junge Sammler mit geringem Budget für ihr Album erstehen können.

Das Briefmarkensammeln als aktuelle Wertanlage

Bei Wertanlage denken viele an Bankkonten, Wertpapiere oder Immobilen. Denn es wird in den letzten Jahren vielfach unterschätzt, dass die meist besten Anlagen solche in Sachwerte sind. Antiquitäten und alte Bücher, Briefmarkensammlungen und Ähnliches bringen jährliche Wertsteigerungen. Zwar gibt es keine Ausschüttungen wie Zinsen oder Dividenden, aber der Wert an sich ist relativ unantastbar und verringert sich auch nicht aufgrund von Währungsumstellungen oder hoher Inflationsraten. Bei einer Briefmarkenauktion ist daher immer öfter auch ein Bieter anzutreffen, der auf der Suche nach einer Wertanlage ist, wie etwa einer kompletten Sammlung.

Tags: , , ,







Category: Hobby | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.