Ein Portrait zeichnen lassen zur Hochzeit







von: Christian88

 

Schöne Fotos zur Hochzeit sind eine Pflicht, gerade wenn man sich acht Monate nach der Trauung das zusammengestellte Fotoalbum ansieht. „Noch einmal den schönen Tag von damals erleben“, das ist der Wunsch vieler Brautpaare. Die Erinnerung an die Hochzeit möglichst lebendig halten, deswegen liebt man Fotos. Aber was passiert, wenn man sich statt eines Fotos lieber ein Portrait zeichnen lassen möchte? Wirkt es dann genauso gut wie ein Foto durch einen professionellen Hochzeitsfotografen oder ist es mal eine besondere Variante, den Moment festzuhalten?

Es heißt ja nicht: Handgezeichnet vs. Foto, sondern vielmehr: Wie kann ich die wunderschönen Momente der Hochzeit festhalten? Dabei sind schön geschossene Fotos eine wahre Zierde; sie zeigen das Brautpaar, wie sie sich die Ringe anstecken oder wie die Kinder der Gäste auf dem Rasen tollen. Dabei wirken die Fotos besonders dann gut, wenn man sich noch die Mühe macht, all diese Fotos entweder einzurahmen und an der Wohnzimmerwand aufzuhängen. Aber natürlich kann man diese auch in einem Fotobuch aufbewahren.

Sich ein Portrait zeichnen zu lassen kann eben auch eine besondere Ergänzung sein. Denn ein Foto kann man mittlerweile sogar selbst schießen – aber ein Portrait? Wie viele Menschen können ein wunderschönes Portrait zeichnen? Nicht viele! Denn es ist eine Kunst, Emotionen auf die Leinwand zu zeichnen. Ein Portrait ist etwas, dass ein Künstler für das Hochzeitspaar anfertigt und versucht, die Stimmung dieses besonderen Tages aufzunehmen. Denn in beides muss man gleich viel Arbeit stecken, sowohl in die Ehe als auch in das Zeichnen eines Portraits: Leidenschaft.

Dabei ist es wichtig, dass dem Portrait, wenn ein solches in Auftrag gegeben wird, eine gute Fotovorlage vorausgeht. Denn als Portraitzeichner orientiert man sich natürlich an dem Foto, dass man als Vorlage bekommen hat. Denn solche Portraits werden nie ohne Vorlage gezeichnet; der Zeichner ist ja in den seltensten Fällen bei der Hochzeit dabei. Daher muss das Foto besonders gut sein, denn es muss die Emotionen bewahren, die später auf das Portrait gebracht werden sollen.

Hinzukommt, dass der Zeichner sich darüber bewusst ist, dass seine Arbeit eben das besondere Geschenk für das Brautpaar und dessen Familie ist. Im besten Fall also ist er sich dessen bewusst, dass er anderen Menschen mit seiner Leistung eine enorme Freude macht. Und als solches ein Teil der Hochzeit wird und vielleicht sogar ein Teil ihrer Gemeinschaft. Wie die Location, das Buffet und die Hochzeitskutsche so trägt auch ein Portrait – und natürlich dessen Fotovorlage – dazu bei, die Hochzeit nicht nur toll wirken zu lassen, sondern sie nie vergessen zu lassen; sie in bester Erinnerung zu behalten, das ist das Schönste, was man sich danach wünschen kann.

Tags: , , , ,







Category: Kunst | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.