Eigene Ideen schützen







von: fidelio

Anzeige

Ein Unternehmen lebt in der Regel von den großen Ideen, die ihm zum Aufstieg verhelfen. Schließlich wird mit der ersten Idee, dem ersten Konzept das Interesse von Sponsoren geweckt und immenses Kapital dort hinein investiert, um die Idee realisieren zu können. Darüber hinaus ist es auch nicht selten so, dass die Gründung eines Unternehmens selbst aus einer gewissen Idee oder Erfindung heraus erfolgt – das kann zum Einen der Umstand sein, dass eine neue revolutionäre Erfindung in Produktion und Vermarktung gehen soll, zum anderen aber kann es sein, dass man bereits vorhandene Ideen besser umsetzen kann und sich durch neue Methoden und Strategien an die Spitze des Marktes setzen möchte.

Ein wichtiger Punkt an dieser Stelle ist allerdings der Schutz eigener Ideen, denn es gibt nichts Ärgerlicheres für ein junges aufstrebendes Unternehmen als der Diebstahl von Ideen und dreisten Kopien von der Konkurrenz. Um derartige Dinge zu vermeiden gibt es einige Dienstleistungsunternehmen, die sich auf die Gebiete Lauschabwehr und der Aufdeckung sowie Prävention der Industriespionage spezialisiert haben. Mittlerweile kommt man leider gar nicht mehr darum herum, auch diese Aspekte zu beachten, wenn man sein Unternehmen langfristig erfolgreich sehen möchte – dabei sind die Quellen der Gefahr sehr vielfältig und reichen von vermeintlichen Klienten bis hin zu den Arbeitern am eigenen Arbeitsplatz. Um das Risiko der Industriespionage auf ein Minimum zu reduzieren ist es ratsam, das Problem der Industriespionage ernst zu nehmen und die Sache nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Sicherlich gibt es unter anderem die Möglichkeit, ein Patent für bestimmte Maschinen und Entwicklungen anzumelden, sollte man dann aber einen Ideendiebstahl entdecken kann es unter Umständen schwierig sein, diesen nachzuweisen. Daher ist es besser, das Risiko im Unternehmen professionell reduzieren zu lassen und unter anderem Wanzen und andere Abhörgeräte bereits frühzeitig zu entdecken und zu entfernen. Wie immer gilt auch hier: Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Tags: , ,







Category: Business | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.