Doppelkarte KFZ







von: Blank

Anzeige

Doppelkarte für die Kfz-Zulassung.

Wenn es um einen Kfz-Zulassung von einem Neu- oder Gebrauchtwagen geht oder um die Ummeldung des Autos, wird auch ein Versicherungswechsel vollzogen. Heute wird hierfür vom Versicherer eine eVB-Nummer (eine elektronische Versicherungsbestätigung) vergeben. Diese muss der sich dann nur noch ausdrucken und dann der Kfz-Zulassungsstelle vorlegen. Diese eVB-Nummer wird dem Versicherungsnehmer im Übrigen via Email zugesandt. Unter der Angabe dieser Nummer kann der Autobesitzer dann sein Fahrzeug anmelden.

In den Zeiten, in dem die Behörden in Deutschland noch nicht vollautomatisiert waren, also nicht mit Internet & Co. arbeiteten, war es die Doppelkarte, die erst bei der Versicherung angefordert werden musste. Später ging man allerdings dazu über, dass man diese Doppelkarte nicht mehr zuschickte, sondern über die Webseite auch ausdrucken lassen konnte. Einen entsprechenden Verweis mit „hier ausdrucken“ fand man dann auf jeder Webseite. Wartezeiten für eine Bestätigung der Autoversicherung gibt es heute also nicht mehr.

Vor der Beantragung von einer eVB-Nummer allerdings ist es sehr wichtig, dass der Verbraucher einen Versicherungsvergleich durchführt. Und zwar aus dem Grund, weil es immer mehr Tarife gibt im Bezug auf die Kfz Versicherung. Was die Auswahl bei der Kfz Versicherung so schwierig macht für die Verbraucher ist große Anzahl der Rabatte, die ein Versicherungsnehmer nutzen kann.

Tags:







Category: Auto | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.