Die Wahl zur richtigen Studienrichtung







von: Lisi26

Anzeige

Vor der Aufnahme eines Studiums muss man sich für eine Studienrichtung entscheiden. Dabei sollte man sich seiner eigenen Stärken und Schwächen bereits im Vorfeld bewusst sein. Am Anfang sollte man sich überlegen, ob man ein Studium mit mathematisch / naturwissenschaftlichem, gesellschaftswissenschaftlichem oder literarisch / künstlerischem Fokus beginnen möchte. Die eigenen Vorlieben und die erbrachten schulischen Leistungen geben hier oftmals eine gute Hilfestellung.

Die Dauer eines Studiums ist für viele Studenten auch sehr wichtig, da man im Studium oftmals wenig Geld zur Verfügung hat. Eine längere Studienzeit bedeutet somit gleichzeitig höhere Belastungen. Die neuen Bachelor und Masterstudiengänge ermöglichen auch einen Abschluss in kürzerer Zeit. So verfügt man nach gut 3 Jahren über einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss.

Eine finanzielle Förderung während des Studiums ist für viele Studierende sehr wichtig. Hier können sich qualifizierte Studienanwärter für unterschiedliche Stipendienprogramme bewerben. Deren Vergabekapazitäten sind jedoch begrenzt. Eine finanzielle Förderung kann auch durch die Familien- und Studentenbeihilfe geschehen.

Studienanfänger sollten immer bedenken, dass ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt besser sind als für klassisch Ausgebildete.

by lisi26 (lisi_sonnenschein[at]rocketmail.com)







Category: Bildung, Job | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.