Die Registrierkassen von heute lassen den Verbraucher nicht lange anstehen







von: Bsdok

Anzeige

Die heutigen Registrierkassen sind nur eines der Beispiele dafür, wie sehr uns der technische Fortschritt das Leben erleichtert. Man braucht nur einige Jahrzehnte zurückgehen und sich mal anschauen, wie das Einkaufen damals verlief. Die zu dieser Zeit überwiegend kleinen Läden waren nämlich mit einer mechanischen Ladenkasse ausgestattet, die von der Ästhetik her einem modernen Kassensystem überlegen gewesen sein mag.

Allerdings hatten diese alten Registrierkassen den Nachteil, dass sie allesamt manuell bedient werden mussten, wobei das damalige Verkaufspersonal sämtliche Preise praktisch im Kopf haben musste und dann noch beim Eingeben des jeweiligen Betrages genau darauf zu achten hatte, dass man sich dabei nicht vertut. Somit bedeuteten die Registrierkassen der damaligen Zeit für das Personal so manchen Stress, aber auch für den Kunden hieß es geduldig zu warten, selbst wenn dieser nur wenige Artikel eingekauft hatte. Nicht so dagegen heute, wo die Verbraucher mit einem voll gepackten Einkaufswagen an der Supermarkt-Kasse erscheinen und erwarten, dass der ganze Vorgang binnen kürzester Zeit abgewickelt wird. Und sie werden in aller Regel auch nicht enttäuscht, denn die fortschrittlichen Ladenkassen, denen wir dort begegnen schaffen auch den Großeinkauf mit links.

 

by Bsdok (ellab[at]web.de)

Tags: , ,







Category: Einkaufen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.