Die Mosel: Urlaub mit Wandern und Wein





von: Reiner

Anzeige

Als Fan des Weines und Freund des Wanderns zieht es einen immer wieder in die Region an der Mosel. Die Gründe liegen klar auf der Hand: Es ist natürlich zum einen der Wein, mit dem sich die Gegend längs der Mosel Rang und Namen verdient hat. Und das nicht ohne Grund, denn hier besitzt die Tradition des Winzer-Handwerks schon eine Jahrhunderte alte Historie. Aber mehr als das: Denn auch die Region ist durch den Weinanbau geprägt – genau die wird einem auch bei einem Urlaub auffallen.
Setzt man sich als Urlaubsziel einen Ort an der Mosel erblickt man sofort die charakteristische Kulturlandschaft der Mosel. Gut, was dem einen schon zu ähnlich und wiederkehrend erscheint, kann für den anderen Freude pur bedeuten: Längs des Flusses zeigt sich das typische Gesicht der Mosel – der Weinbau hat dem Gesicht der Landschaft eine markante Note verliehen. Die Kulturlandschaft des Weinanbaus eben: So liegen hier die Weinberge dicht aneinander. Und so wie sich die Weinberge aneinander reihen, so schmiegen sich die Reben auch aneinander – das kann man gut beobachten, wenn man so am Ufer der Mosel wandert und die Weinanhöhen hinauf schaut. Natürlich lässt es sich vortrefflich einfach nur so an der Mosel entlang wandern, jedoch sollte man sich auch eine richtige Wanderkarte besorgen – darin findet man mit Sicherheit auch den einen oder anderen Wanderweg, so zum Beispiel den Moselhöhenweg – mit diesem Weg kann man einen der bekannteren Wege an der Mosel beschreiten und zwar von Koblenz bis Tier, wenn man genügend Zeit hat.

Tags: ,







Category: Reisen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.