Die Materialforschung ist ein spannendes Gebiet







von: mende

Eines der Fachgebiete der Physik ist die Festkörperphysik. In diesem Teilgebiet werden Festkörper auf ihre Eigenschaften hin untersucht. Obwohl dabei in erster Linie die klassische Mechanik wirkt, gibt es doch sehr individuelle Ergebnisse. Die Gesetze der Physik sind zwar allgemeingültig, aber dennoch muss jedes Material einzeln untersucht werden.

In früheren Zeiten haben Wissenschaftler vermutet, dass sich die stofflichen Eigenschaften der Festkörper irgendwann aus wenigen Naturgesetzen ableiten lassen müssten. Das wäre auch durchaus plausibel, denn die Newtonsche Mechanik basiert nur auf drei Gesetzen. In der Praxis ist es aber so, dass es unzählige Gesetze gibt, denn fast jedes Material reagiert anders.

Die Materialforschung hat sich zu einem der wichtigsten Forschungsgebiete überhaupt entwickelt. In fast allen Bereichen des modernen Lebens werden Materialien eingesetzt, die über ganz spezielle Eigenschaften verfügen. Besonders erwähnenswert sind dabei die Kunststoffe, die in unzähligen Varianten auf dem Markt sind.

Aber auch die klassischen Materialien wie Holz und Metall werden stetig weiterentwickelt. Zudem werden Verbundstoffe hergestellt, die beispielsweise im Bootsbau eine große Rolle spielen. Aus Epoxidharz und Holz lässt sich z.B. ein extrem beständiges und stabiles Bootsbaumaterial herstellen. Bei modernen Rennyachten werden Kohlenstofffasern eingesetzt, um ein leichtes und stabiles Material zu bekommen.

Aber auch im Hausbau und in der Innenarchitektur gibt es große Fortschritte. Eine sehr interessante Entwicklung stellt das Solid Surface Material dar, das mittelfristig vielleicht sogar die althergebrachte Keramik völlig ersetzen kann. Schon heute ist dieses moderne Material für den Massenmarkt verfügbar und die Kosten sind erstaunlich niedrig. Durch die einfache Verarbeitung ergeben sich ganz neue Möglichkeiten.







Category: Wissenschaft | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.