Die Insassenunfallversicherung







von: carmen

Anzeige

Ein recht häufiger Diskussionspunkt zwischen dem Auto Direktversicherer und seiner Versicherung ist normalerweise die Insassenunfallversicherung. Bei allen Versicherungen ist es grundsätzlich üblich, dass diese bereits zur Haftpflichtversicherung hinzugenommen werden kann. Des Weiteren wird diese jedoch auch nicht vorgeschrieben, daher stellt sich berechtigterweise die Frage, was denn eine solche Insassenunfallversicherung dem Auto Direktversicherer eigentlich bringt. Die Insassenunfallversicherung gilt für alle Menschen, die als Insassen in einem solchen Fahrzeug dienen. Dies können sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer oder andere Mitfahrer sein. Die Absicherung ist dabei finanzieller Art und bezieht sich auf eine eventuelle Invalidität oder dem Krankenhaustagegeld, wenn es beispielsweise um die Genesung der Insassen, zum Beispiel dem Auto Direktversicherer selber geht.

Voraussetzung für eine solche Leistungszahlung ist in allererster Linie, dass dem Insassen etwas bei der Fahrt oder generell bei der Bedienung eines Fahrzeuges passiert ist. Beim Abschluss der Insassenunfallversicherung wird zwischen verschiedenen Möglichkeiten unterschieden. So gibt es auf der einen Seite das Pauschalsystem und auf der anderen Seite das Platzsystem. Bei dem einen wird, wie der Name schon sagt, pauschal versichert, bei dem anderen pro Platz. Die Versicherung gilt jedoch nur für Unfälle, die mit einem Fahrzeug passieren. Man sollte das Ganze als Auto Direktversicherer also keinesfalls mit einer normalen Unfallversicherung verwechseln.

Tags:







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.