Die erste für der verstorbenen Opa im Internet anzünden







von: nico123

Anzeige

Das Anzünden einer Kerze gehört seit jeher zum christlichen Glauben dazu. Es gibt zahlreiche Anlässe, zu denen eine Kerze entzündet wird. Sowohl zu christlichen Feiertagen wie der Adventszeit, Weihnachten oder Ostern werden sie genutzt, als auch als Erinnerung an Menschen, die geliebt wurden. So ist die Kerze auch ein fester Bestandteil der christlichen Trauerarbeit. Sowohl am Grab als auch in der Kirche brennen Kerzen in Erinnerung an einen Menschen, der vermisst wird. Vielen Menschen fällt es jedoch schwer, zu diesem Zweck eine Kirche zu betreten. Auch der Besuch auf dem Friedhof ist manchmal nicht möglich, denn in Zeiten der Globalisierung können viele Kilometer zwischen dem zu Hause und dem Grab der geliebten Menschen liegen. Daher wird das virtuelle Entzünden einer Kerze immer beliebter.

Den passenden Raum dazu bietet kerze-anzuenden.de, eine Seite, auf der es möglich ist, stilvoll und ohne viel Tamtam eine Kerze zu entzünden. Die Webseite hat es sich zur Aufgabe gemacht, trauernden Menschen eine helfende Hand zu reichen. Denn vielmals schafft man es kaum, aus seiner Trauer herauszukommen. Kerze-anzuenden.de ist dann die ideale Plattform, um zu jeder Tageszeit seiner Trauer ein Zeichen zu setzen. Familienmitglieder und Freunde in aller Welt können im Internet an dieser Trauer teilhaben und gemeinsam an den Verstorbenen gedenken. Die Internetseite kerze-anzuenden.de bietet ihre Leistungen kostenlos an. Lediglich wenige Daten werden eingetragen, bevor die Kerze virtuell entzündet werden kann. Wer ein besonderes Zeichen setzen möchte, kann eine goldene Kerze entzünden, die dann dauerhaft brennt. Auch diese Leistung ist gegen ein geringes Entgelt zu erhalten.







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.