Die Akupunktmassage







von: mende

Die Akupunktmassage ist eine Regulationstherapie, deren Wurzeln in der Akupunktur und in der Traditionellen Chinesischen Medizin liegen.

Jede Krankheit ist eine Störung des Energieflusses. Somit hat jeder einzelne Organismus eine so genannte Grundlebensenergie, welche durch eine Vielzahl von Dingen erhalten wird. Beispiele dafür sind die aufgenommene Nahrung, Lift und Luft, sowie alle positive Ereignisse, die im Leben des Organismus passieren. In der Traditionellen Chinesischen Medizin unterscheidet man die Lebensenergie in zwei unterschiedliche Komponenten, welche Yin und Yang genannt werden. Diese beiden Energiequalitäten sind an sich gleich wichtig. Aus diesem Grund befinden sich Yin und Yang bei einem vollkommen gesunden Menschen im dynamisch-harmonischen Gleichgewicht. Um diese Energie durch den Körper fließen zu lassen, benötigt dieser ein Bahnensystem, die so genannten Meridiane. Auch in diesem Fall ist es so, dass es sowohl Yin, als auch Yang Meridiane gibt. Wird das Fließen dieser Meridiane gestört, so kommt es zu Beschwerden und Krankheiten. Die Schwankungen bei den Energieverteilungen sind allerdings nicht einfach so zu erklären und haben bei jeder Krankheit oder bei Schmerzen unterschiedliche Ursachen. Oftmals ist es so, dass die Wirbelsäule oder auch Gewebenarben als Auslöser gesehen werden können. Somit ist das Ziel einer Akupunktmassage den normalen ausgeglichenen Energiefluss wieder herzustellen und somit für die notwendigen Mengen an Energie für alle Bereiche des Körpers zu suchen.

Möchte man die Akupunktmassage anwenden, so kann man eine Weiterbildung in dieser Hinsicht absolvieren. Angebote zur Akupunktmassage Weiterbildung findet man schnell und einfach im Internet. Hier kann man bequem heraus finden, wo diese Weiterbildungen angeboten werden.

 

Tags:







Category: Bildung | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.