Detektive gegen Stalker





von: eintragq

Anzeige

Immer haeufiger hoert man von sogenannten Stalkern, die sowohl Frauen als auch Maenner regelrecht verfolgen und tyraniserien. Der recht sorglose Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken scheint, diese Faelle zu beguenstigen. Der unbedarfte User wird hier schnell zum glaesernen Menschen. Schnell verbreiten sich die Vorlieben und Schwaechen im Netz. Ein potentielles Opfer zu finden, wird also immer leichter fuer einen Stalker.

Diese Stalker verfolgen nahezu den gesamten Tagesablauf des Opfers, ohne sich in eine koerperliche Naehe zum Opfer begeben zu muessen. In der Praxis kann sich das Opfer davor kaum schuetzen und ist nahezu hilf- und wehrlos. Bei solchen Stalkingangriffen sind fortgesetzte Einschuechterungen und koerperliche Bedrohungen an der Tagesordnung. Meist kann das Opfer diese allerdings selten beweisen, so dass auch die Polizei meist nicht viel ausrichten kann. Es sei denn der Stalker ist zu weit gegangen, so dass die Polizei eine Handhabe zum Eingreifen bekommt. Fuer das Opfer ist es dann allerdings bereits zu spaet.

Im laufe der Zeit baut so ein Stalker eine fanatische Beziehung zu seinem Opfer auf. Er steigert sich in den Wahn, dass das Opfer genau dies von ihm wuenscht und erwartet. Schnell kann es durch einen kleinen Ausloeser wie Eifersucht dazu kommen, dass der Stalker ploetzlich seine Deckung verlaesst und es zu Gewaltdelikten kommen kann. Die Privatermittler der Detektei Bloom http://www.detektei-bloom.de/ wissen, wie wichtig schnelle Hilfe sein kann.

Die Abwehr solcher Stalking-Angriffe gehoert zu den Spezialgebieten der Detektei Bloom http://www.detektei-bloom.de/privatdetektei.html . An erster Stelle steht dabei natuerlich der persoenliche Schutz des Opfers sowie die intensive Ermittlung der Person des Stalkers. Dazu muss zunaechst herausgefunden werden, auf welchem Weg der Stalker seine Informationen bezieht. diese Quelle muss moeglichst schnell verschlossen werden. Zudem koennen die Detektive so die Spur zum Stalker zurueckverfolgen und diesen zu identifizieren.

Zwar sind haeufig enttaeuschte Liebhaber oder Bekannte des Opfers, deren Zuneigung nicht erwidert wurde, die Stalker, es koennen sich allerdings auch voellig Unbekannte auf das Opfer eingeschossen haben. Eine Zufallsbekanntschaft im Chat-Room kann sich schnell zu einem Stalking-Fall ausweiten, ohne dass das Opfer dies einschaetzen konnte. Voellig normale Aeusserungen werden vom kranken Hirn des Stalkers so umgeformt, dass sie in das Beziehungsbild des Stalkers passen. Und schon beginnt die Stalking-Schleife. So etwas kann heutzutage eigentlich jeden treffen.

Stalking-Opfer sollten versuchen sich nicht in eine Opferrolle draengen zu lassen, sondern aktiv gegen die Bedrohung vorzugehen. Die Einbeziehung der Privatermittler der Detektei Bloom ist dazu der erste Schritt. Mit den Beweisen, die die Detektive sammeln, kann dann eine einstweilige Verfuegung erwirkt werden, die dem Stalker untersagt, in die Naehe des Opfers zu kommen oder dieses zu kontaktieren. Nur wer sich gegen den Stalker zur Wehr setzt, wird bald wieder ein ruhiges Leben fuehren koennen.

Tags: , ,







Category: Allgemein | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.