Der Sommer naht – die Seen rufen







von: schmitz76

Anzeige

Wir haben es jetzt Mitte Mai, der Frühling ist mit großer Verspätung aber nun doch in allen Landesteilen eingekehrt. Gerade in den letzten Tagen haben aber die berühmt-berüchtigten Eisheiligen wieder ihr Unwesen getrieben – es war kalt, ziemlich kalt. In den letzten Monaten, in denen der Winter scheinbar nicht enden wollte, blieb den Sonnenhungrigen unter uns nur die Flucht in den Süden. Wer nicht gerade das Privileg hat, eine Immobilie in Spanien zu besitzen, der muss auf eines der unzähligen Hotels ausweichen, die während der Immobilienblase auf der iberischen Halbinsel entstanden sind.

Doch es kommt ja bald der Sommer, auch in Österreich. Die ersten Tage mit 30 Grad und mehr sind nicht mehr weit weg. Bei solchen Temperaturen ist es sehr angenehm am eigenen Pool. Wer jedoch kein eigenes Schwimmbecken im Garten stehen hat, oder einfach nur mal weg von zu Hause will der ist an einem der Kärntner Seen sehr gut aufgehoben. Das südlichste Bundesland Österreichs ist das mit Abstand beliebteste Reisegebiet im Sommer, speziell auch für Familien mit kleinen Kindern. Die geografischen Gegebenheiten in Kärnten bringen fast schon mediterranes Flair in die Region – kombiniert mit der Nähe zu den Bergen.

Tags: , , , ,







Category: Reisen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.