Der passende Kindersitz für das Auto







von: cr001

Anzeige

Wo kauft man am Besten einen Kindersitz?

Heute gibt es eine Viezhal an unterschiedlichen Kindersitzen und gerade wenn es das erste Kind ist, steht man vor vielen Fragen diesbezüglich. Es gibt enorme Unterschiede bei den Sitzen und viele Kriterien, die man beachten muss. Auch wenn es sicherlich besser ist einen Kindersitz direkt in einem Laden zu kaufen, gibt es viele Anbieter im Internet die qualitativ gute Kindersitze anbieten. Diese sind zumeist auch günstiger. Sollte der Kindersitz nach dem Kauf doch nicht gefallen oder passen, bieten fast alle Online-Händler einen Umtausch an. Sucht man im Internet nach einem Kindersitz so kann man entweder auf speziellen Shops für Kinder nachschauen oder aber auch bei einem Shop für Autozubehör, wie www.teilesuche24.de.

Wichtige Kriterien die der Kindersitz erfüllen muss

Zunächst einmal braucht man das Alter, Gewicht und die Größe des Kindes, denn dies sind die drei Hauptkriterien. Es gibt Sitze für unterschiedliches Gewichtsklassen und Größen. Weiterhin sollte der Sitz unbedingt den aktuellen Prüfstandards entsprechen. Ob der Sitz den aktuellen Prüfstandards entspricht, erkennt man an den orange-braun-farbenen Etiketten. Dieses Etikett ist mir einem E für Europa versehen und einer Prüfnummer. Beginnt die Nummer mit einer 04, handelt es sich um die aktuelle ECE-Prüfnorm. Nummern die mit einer 03 anfangen dürfen zwar noch verwendet werden, entsprechen aber der alten Norm und sollen somit nicht mehr im Handel verkauft werden. Der Kauf eines Sitzes mit einer Prüfnummer, die mit einer 01 oder 02 beginnt, wird dringend abgeraten.
Zudem muss der Kindersitz zum Auto passen. Hat das Auto Airbags? Welches Gurtsystem ist integriert? Kann ein Kindersitz mit dem ISOFIX Sicherungssystem eingebaut werden?

Die Kindersitz-Gruppen

Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Gruppen an Kindersitzmodellen.
Gruppe 0 und 0+ ist für Baby geeignet. Darunter fallen vor allem auch die Babyschalen, welche entgegengesetzt der Fahrtrichtung montiert werden. Diese Sitzgruppe kann von Kindern bis zu einem Körpergewicht von 9 Kilo bzw. 13 Kilo transportiert werden. Diese Gruppe kann die bei einem Unfall einwirkenden Kräfte besonders gut abfangen und ist daher sehr sicher.
Gruppe 1 ist für Kinder mit einem Körpergewicht von 9 Kilo bis circa 18 Kilo. Die Sitze dieser Gruppe werden häufig mit Hosenträgergurten angeboten. Damit das Kind optimal gesichert ist, müssen die Träger straff sitzen.
In Gruppe 2/3 gehören alle Sitzerhöhungen mit oder ohne Schlafstütze. Der normale Dreipunktgurt verläuft hier durch eine Schulterspange, damit er richtig über der Schulter sitzt und nicht zu nah am Hals verläuft. Im Beckenbereich sollte der Gurt so angebracht sein, dass ein „Herausrutschen“ des Kindes oder das Verrutschen des Gurtes in den Bauchraum unmöglich ist. Geeignet ist der Sitz der Gruppe 2 für Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 15 und 25 Kilogramm und Gruppe 3 für Kinder zwischen 22 und 36 Kilogramm.

Tags: ,







Category: Auto | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.