Der Partyurlaub ohne Eltern







von: Joerg

Die Urlaubsreise in einem fremden Land ist immer ein richtiges Highlight für die ganze Familie. Doch wenn die Kinder dann älter werden, möchten diese immer seltener mit ihren Eltern verreisen. Hierbei kann es nun aber schnell zu Hindernissen kommen, denn Jugendlichen können nicht einfach so alleine verreisen. Schließlich haben die Eltern die Aufsichtspflicht über ihre Kinder. Aus diesem Grund bieten heute immer mehr Reiseunternehmen ganz spezielle Jugendreisen an. Wobei hier gleich mehrere Jugendliche miteinander verreisen und ein Reiseleiter und ein Betreuer die Aufsicht übernehmen.

Diese Jugendreisen sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Denn immerhin bieten diese die perfekte Lösung, um auch einmal aus dem Alltag auszubrechen und ohne Eltern etwas zu unternehmen. Daher werden diese Reisen gerade über die Sommerferien am meisten genutzt. Schließlich kann man sich auf diese Weise von dem stressigen Schuljahr erholen und einfach mal Spaß haben. Besonders beliebt sind dabei die Städte Lloret de Mar, Rimini oder auch Calella. Denn diese laden mit ihren Bars, Diskotheken und Restaurants gerade so zum Feiern ein. Jedoch sind natürlich die jeweiligen Betreuer auch immer mit vor Ort und haben ein Auge darauf, dass mit den Jugendlichen nichts geschieht.

Wobei natürlich bei den Jugendreisen nicht nur gefeiert wird. Denn tagsüber bieten die einzelnen Städte zusätzlich auch noch genügend andere Freizeitmöglichkeiten. So können die Jugendlichen sich entweder am Strand ausruhen, oder auch die sportlichen Angebote, wie z.B. Jetski nutzen. Auf diese Weise werden die Sommerferien für die Jugendlichen zu einem ganz besonderen Erlebnis und sie erhalten einen prägenden Einblick über die Kultur und Sitten im anderen Land. Wobei dies für die Entwicklung der Jugendlichen sehr wichtig sein kann. Denn schließlich lernen diese somit fremden Kulturen nicht nur besser kennen, sondern werden gleichzeitig auch noch weltoffener und toleranter gegenüber anderen.

Tags: , ,







Category: Allgemein | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.